Race Across Austria
Ultra Rad Challenge

Bikemarathons and News. Austria, Germany, Switzerland, Italy, Central Europe

german english italian

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Austria Top Tour

SauwaldGiro wurde zum Radsportfest der Superlative

247 TeilnehmerInnen, traumhafte Bedingungen und eine nahezu perfekte Organisation - das war kurz zusammengefasst der 1. SauwaldGiro am 3. September 2023 in St. Roman. Zwei Strecken wurden von den Radsportlern im oberösterreichischen Innviertel bewältigt.

Phantastische Stimmung bei der Premiere des SauwaldGiro (Foto: Art in Pics)

Phantastische Stimmung bei der Premiere des SauwaldGiro (Foto: Art in Pics)

Nach fast einem Jahr Vorbereitung war es am Sonntag den 3.9.2023 um 08:45 Uhr soweit: der erste Startschuss für die Strecke A powered by Tischlerei Grömmer (108 km) erfolgte mit einem lauten Knall. Insgesamt waren 118 TeilnehmerInnen für diesen Bewerb gemeldet.

Strecke A powered by Tischlerei Grömmer
Bereits nach 22 km konnte sich erstmals eine 4-köpfige Spitzengruppe absetzen, welche jedoch nach ein paar weiteren Rennkilometern wieder von der Verfolgergruppe gestellt wurde. Beim Anstieg hinauf nach Esternberg erfolgte dann die entscheidende Attacke von den favorisierten Mühlviertlern Christian Oberngruber und Rene Pammer. Diesen Vorsprung ließen sich die beiden nicht mehr nehmen und so kam es dann nach 108 km zum erwarteten Showdown. In einem sehr knappen und spannenden Finale kürte sich Christian Oberngruber mit einer Zeit von 2:33:26 Stunden vor Rene Pammer zum Tagessieger des 1. SauwaldGiro. Beim Sprint um Platz 3 hatte Marcel Machner die Nase vorne.

Bei den Damen durfte die Bundesligafahrerin Sabine Stadler in einer Zeit von 2:55:45 Stunden vor Corina Pichler und Stefanie Lisko über den Gesamtsieg jubeln.

In der Bezirkswertung strahlte David Schasching (team alpha – Tischlerei Grömmer) auf dem obersten Treppchen vom Podest. Dahinter folgten Florian Auer (team alpha – Tischlerei Grömmer) und Alexander Stadler (CLR Sauwald Cofain 699).
Bei den Damen siegte in dieser Wertung Gabi Mittermayr vor Magdalena Hoiß und Martina Lang (Vegan Power).

pic
Foto: Alois Stingl

Strecke B powered by Zipfer
15 Minuten nach der großen Schleife startete die Strecke B powered by Zipfer in die 61 km lange Runde. Diesen Bewerb nahmen insgesamt 129 TeilnehmerInnen in Angriff.

Aufgrund des relativ flachen Streckenprofils gab es hier bis zum Ziel eine mehrköpfige Spitzengruppe. In einem packenden Zielsprint sicherte sich mit Daniel Oberngruber, der Bruder des Gesamtsiegers auf der Strecke A, in einer Zeit von 1:32:18 Stunden sensationell den Sieg vor Christian Moser und Florian Buchberger.

Bei den Damen triumphierte Lisa-Maria Kasberger (1:46:04) vor Lena Blaßnig und Kathrin Bründl.

Mit insgesamt 27 Athleten durfte sich der CLR Sauwald Cofain 699 als teilnehmerstärkster Verein über ein 25 Liter Faß Zipfer Bier freuen.

pic
Foto: Alois Stingl

Ein ganz großer Dank seitens der Organisatoren vom team alpha Radsportteam geht an dieser Stelle nochmals an alle Helfer, Sponsoren, Unterstützer und den Blaulichtorganisationen, welche allesamt für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und somit zur Top-Organisation beigetragen haben.

Alle Ergebnisse
im Detail auf time2win.at/event/449/results

pic
Foto: Alois Stingl

Text: PM/SauwaldGiro

Artikel vom 07.09.2023

 

  • Photos (5)
  • Photo upload | More photos

 

Press | Sitemap | Imprint | Privacy | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at