Kitzbüheler Radmarathon
Ultra Rad Challenge

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Austria Top Tour

Giro delle Dolomiti Südtirol 2024 mit Sellaronda, Drei Zinnen und Würzjoch

Von 22. bis 26. Juli 2024 findet die 47. Ausgabe der beliebten Radrundfahrt statt. Ambitionierte Radsportler und Hobbyradler aus aller Welt dürfen sich auf fünf einzigartige Teilstücke freuen. Bis 31.12.2023 vergünstigte Einschreibegebühr. Darüber hinaus gibt es für radmarathon.at Besucher 10% Rabatt!

Fünf herausragende Etappen in sagenhafter (Berg)-Landschaft und mit kulinarischen Höhepunkten (Bild: Sportograf)

Fünf herausragende Etappen in sagenhafter (Berg)-Landschaft und mit kulinarischen Höhepunkten (Bild: Sportograf)

Im Vergleich zum Vorjahr haben Streckenlängen und Höhenmeter des Giro delle Dolomiti abgespeckt: Die Gesamtstrecke aller fünf Etappen ist etwas mehr als 30 Kilometer kürzer. Deutlich weniger sind die Höhenmeter: Mit 9.143 hm im kommenden Sommer hat sich der Wert über 20 Prozent reduziert.

Während der fünf Tage wird der Großteil der Strecke in der Gruppe und im kontrollierten Tempo auf den Pässen in der Alpenlandschaft der Dolomiten absolviert. Jede Etappe beinhaltet ein zeitgestopptes Bergzeitfahren, das über die Siegerin und den Sieger in der Gesamtwertung entscheidet. Auch die Streckendaten der zeitgestoppten Abschnitte sind 2024 deutlich reduziert.

Präsidentin Bettina Ravanelli: „Wir haben die vielen, zum Teil sehr positiven Rückmeldungen der Teilnehmer eingehend analysiert. Einer der wenigen Kritikpunkte war, dass der Giro delle Dolomiti für weniger ambitionierte Radsportler zu anstrengend ist. Darauf haben wir reagiert und bei der Streckenführung für die nächste Ausgabe Rücksicht genommen. Ich denke, auf diese Weise bleibt der Giro delle Dolomiti für alle Teilnehmenden interessant – ganz egal, mit welchen Zielen sie an den Start gehen!“

pic
Interessierte können auch an einzelnen Etappen teilnehmen (Bild: Sportograf)

Auftakt führt auf den Ritten
Der Giro delle Dolomiti 2024 beginnt am Montag, 22. Juli mit einer Ausfahrt von der Messe Bozen auf den Ritten, die im weiteren Verlauf über Waidbruck nach Kastelruth und von dort wieder zurück zur Messe Bozen führt, die weiterhin logistisches Zentrum der Radsportveranstaltung bleibt. Der zeitgestoppte Abschnitt von Waidbruck hinauf nach Telfen ist 7,3 km lang und weist 631 Höhenmeter vor. Insgesamt ist die Auftakt-Etappe 75 Kilometer lang (1.980 hm).

Die Sellaronda darf beim Giro delle Dolomiti nicht fehlen
Besonders beliebt ist bei Radsportlern die Umrundung des Sellastocks. Beim Giro delle Dolomiti steht sie am zweiten Tag an. Sie wird dieses Mal von Waidbruck aus in Angriff genommen. Die Etappe ist insgesamt 107 km lang und weist 1.377 Höhenmeter vor. Von Waidbruck geht es ins Grödner Tal nach St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein, hinauf nach Plan de Gralba und schließlich aufs Grödner Joch. Nach dem Campolongo-Pass wartet der zeitgestoppte Abschnitt von Arabba hinauf zum Pordoi-Joch (7,9 km/550 hm), ehe abschließend noch auf das Sella-Joch „geklettert“ wird. Über das Grödner Tal erfolgt die Rückfahrt zum Ausgangspunkt in Waidbruck.

Von Toblach auf die Drei Zinnen
Ganz in den Osten Südtirols geht es am Mittwoch, 24. Juli, wenn das Teilstück „Drei Zinnen“ auf die Radsportlerinnen und Radsportler wartet. Mit dem Zug geht es zunächst nach Toblach, wo die Etappe gestartet wird. Über das Landro-Tal und Cimabanche fahren die Teilnehmenden hinab nach Cortina, ehe der Aufstieg zum Passo Tre Croci beginnt. Am Misurina-See angekommen beginnt kurz darauf das knackige Bergzeitfahren hinauf zur Auronzo Hütte (5,5 km/431 hm). Über Schluderbach und das Landro-Tal geht es schließlich zurück zum Startpunkt Toblach.

Die „Königsetappe“ führt ins Villnößtal
Die längste Etappe des Giro delle Dolomiti 2024 haben die Veranstalter für den vorletzten Tag, den Donnerstag, 25. Juli, vorgesehen. Von der Messe Bozen fahren die Radlerinnen und Radler bis nach Klausen, wo kurz darauf ins Villnößtal abgebogen wird. Über das Würzjoch geht es zurück nach Brixen und von dort das Eisacktal entlang nach Bozen. Insgesamt sind 134 Kilometer und 2.031 Höhenmeter zurückzulegen, der zeitgestoppte Abschnitt ab St. Peter in Villnöß ist 7,8 km lang mit 553 hm.

Finale nach Steinegg
Abgeschlossen wird der Giro delle Dolomiti im kommenden Sommer mit einer 85 km langen Etappe (1.924 Höhenmeter), die von Bozen nach Blumau und hinauf nach Steinegg, weiter nach Gummer, hinauf in Richtung Karersee und wenig später über den Nigerpass nach Tiers und über Blumau zum Ausgangspunkt in Bozen führt. Um die schnellste Zeit geht es auf dem Abschnitt von Blumau hinauf nach Steinegg (5,1 km/500 hm).

Infos und Anmeldungen
auf www.girodolomiti.com.

Die Teilnahme an allen fünf Etappen der Rundfahrt kostet 550 Euro, die Einschreibegebühr für eine einzelne Etappe kostet 130 Euro. Ab 1.1.2024 erhöht sich das Startgeld auf 600 Euro.

Alle Teilnehmer am Giro delle Dolomiti werden perfekt verpflegt. Entlang der verschiedenen Strecken werden Labe-Stationen aufgebaut, außerdem wird den Radlerinnen und Radlern auch ein warmes Mittagessen mit typischen Südtiroler Spezialitäten serviert.

10% Rabatt für radmarathon.at Besucher
Mit dem Rabattcode 47Gerhard24 bekommst Du bei der Anmeldung 10% Ermäßigung auf die Startgebühr!

pic
Auf fünf Etappen Südtirol mitsamt spektakulärer Landschaft geniessen (Bild: Sportissimus)

47. Giro delle Dolomiti (22. bis 26. Juli 2024) – die Etappen

Etappe 1 – Ritten (Montag, 22. Juli)
Distanz: 75 km
Höhenunterschied: 1.980 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 7,3 km/631 hm

Etappe 2 - Sellaronda (Dienstag, 23. Juli)
Distanz: 107 km
Höhenunterschied: 1.377 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 7,9 km/550 hm

Etappe 3 – Drei Zinnen (Mittwoch, 24. Juli)
Distanz: 92 km
Höhenunterschied: 1.831 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 5,5 km/431 hm

Etappe 4 – Würzjoch (Donnerstag, 25. Juli)
Distanz: 134 km
Höhenunterschied: 2.031 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 7,8 km/553 hm

Etappe 5 – Steinegg (Freitag, 26. Juli)
Distanz: 85 km
Höhenunterschied: 1.924 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 5,1 km/500 hm

Gesamtdistanz: 493 km/9.143 hm
Gesamtdistanz der zeitgestoppten Abschnitte: 33,6 km/2.665 hm


Text: PM/Sportissimus

Artikel vom 11.12.2023

 

  • Galerie (4)
  • Fotos (43) alle anzeigen ...
  • Mehr Fotos

  • Videos (12)
  • Giro delle Dolomiti 2023: Stage 5 - San Genesio/Avelengo powered by Marlene
    28.07.2023

    Giro delle Dolomiti 2023: Stage 4 - Passo Fedaia powered by Sportler
    27.07.2023

    Giro delle Dolomiti 2023: Stage 3 - Passo Stelvio
    26.07.2023

    Giro delle Dolomiti 2023: Stage 2 - Sellaronda powered by Q36.5
    25.07.2023

    ältere Videos ausblenden

    Giro delle Dolomiti 2023 - Stage 1 Val di Fiemme-Pampeago
    24.07.2023

    GdD 2022 - 6° Stage - Team Crono Trento - powered by Casse Rurali Trentine
    30.07.2022

    GdD 2022 - 5° Stage - Monte Bondone - powered by APT Trento, Monte Bondone
    29.07.2022

    GdD 2022 - 4° Stage - Durnholz/ Valdurna - powered by ISB Industries
    28.07.2022

    GdD 2022 - 3° Stage - Würzjoch/ Passo Erbe - powered by Q36.5
    26.07.2022

    GdD 2022 - 2°Stage - Vinschgau/Venosta - powered by Sportler
    25.07.2022

    GdD 2022 - 1° Stage - Ritten/Renon powered by Marlene
    24.07.2022

    Official aftermovie 42° Giro delle Dolomiti 2018
    28.07.2018

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at