Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Salzkammergut Trophy

30. KTM Kamptal Trophy 26./27. März 2022 mit Livestream

Der Zöbinger Heiligenstein wird wieder zur Renn-Location für die heimische und internationale CrossCountry-Elite. Auftakt zur Mountainbike Liga Austria, zum Sportklasse- und zum Youngsters-Cup. Live-Übertragung am Sonntag.

Die Strecke führt von der Kellergasse durch die Weinberge mit dem Riesling Downhill

Die Strecke führt von der Kellergasse durch die Weinberge mit dem Riesling Downhill

Sowohl bei Hobby Athleten als auch bei nationalen und internationalen Elite Fahrern hat die Kamptal Trophy in Zöbing bei Langenlois einen fixen Eintrag im Terminkalender. Eine selektive, schnelle Strecke und der frühe Termin locken jährlich an die 500 Mountainbiker in das Kamptal.

Die Runde durch die Weinberge am Heiligenstein mit ihren selektiven Anstiegen und Abfahrten inklusive Riesling Downhill führt über 5,6 km und 220 Höhenmeter. Start und Ziel befinden sich in der „Heiligensteiner Kellergasse“ in Zöbing.

Am Samstag 26. März starten die Sportklasse- und YoungsterCup Rennen sowie das Kids Race. Hier bietet sich auch für Jedermann/Frau die Gelegenheit, auf der etwas verkürzten Runde Cross Country-Feeling zu erleben.

Am Sonntag 27. März folgen dann als Höhepunkt die C1+MTB-Liga AUSTRIA Elite, Junioren und Masters Rennen. Startzeit für Junioren und Masters ist um 09:30 Uhr, Damen Elite und JuniorInnen um 11:30 Uhr, für die Herren Elite inkl. U23 um 14:30 Uhr.

Heimische Cross Country-Elite und internationale Grössen am Start
Fix zugesagt hat das UCI Team KTM Factory MTB Team mit Olympiastarter und Staatsmeister Max Foidl. Stammgäste sind auch Allzeitgrössen wie Karl Markt, Christoph Soukup, Vorjahressieger Ondrej Cink (CZE) und der Südtiroler Gerhard Kerschbaumer.

Bei den Damen treten unter anderem Österreichs stärkste Fahrerinnen, die beiden Tirolerinnen Mona Mitterwallner (Siegerin 2021) und Laura Stigger, an.

Saisonstart für Mona Mitterwallner
Die U23 Cross-Country Gesamtsiegerin und österr. Staatsmeisterin aus 2021 hatte ihren Saisonstart bereits Anfang März geplant. Doch Corona hat der zweifachen Weltmeisterin einen Strich durch die Rechnung gemacht. "Es war zwar anfangs ein Dämpfer, bringt aber auf lange Sicht eher mehr Vor- als Nachteile. Das Jahr wird lange und intensiv und jetzt geht es mit der Kamptal Trophy endlich los", freut sich die Silzerin vom Cannondale Factory Racing Team. Dort wird sie auch erstmals ihren neuen Kopfsponsor Casablanca (IT-Unternehmen Casablanca Hotelsoftware) präsentieren.

pic
Mona Mitterwallner freut sich bereits auf die heurigen Herausforderungen (Foto: Roman Huber)

In den letzten Wochen ging es im Training für die Mountainbikerin rasant bergauf. "Leider habe ich durch die Erkrankung Kraft verloren, aber ich fühle mich wieder von Tag zu Tag stärker und langsam wieder wie ich selbst. Ich habe vor allem das abwechslungsreiche Training mit Tourengehen, Langlaufen, Krafttraining und auch Radfahren genossen. Ich freue mich, dass es jetzt endlich beginnt. Es ist für mich ein sehr guter Zeitpunkt zum Einsteigen. Natürlich bin ich vor meinem ersten kompletten Elite-Jahr schon nervös und aufgeregt. Aber bei der Kamptal Trophy und am 2. April in Nals bei Meran will ich mir Selbstvertrauen für eine lange Saison mit neun Weltcup-Stationen holen", sagt Mona.

Live-Übertragung am Sonntag
Wer den Saisonauftakt von Österreichs Mountainbike-Assen in Niederösterreich nicht verpassen will, kann die Rennen der Elite-Damen und -Herren live und zeitversetzt mitverfolgen.
kamptaltrophy.at

Livestream auf K19 ab 15:30h

Artikel vom 24.03.2022

 

  • Galerie (3)
  • Videos (2)
  • Kamptal Classic Trophy 2011 Christop Soukup
    27.03.2011

    Int. Kamptal Classic Trophy, Langenlois/Zöbing
    28.03.2010

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2022 www.radmarathon.at