Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Suche

Austria Top Tour

INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Austria Top Tour

5. Imster Radmarathon am 26. September 2021

Dabei sein und Radsport live erleben: Nach der Verschiebung des Mai-Termins laufen beim Veranstalter die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit dieses Event gesund und ansteckungsfrei über die Bühne gehen kann. Drei Radmarathon-Strecken stehen zur Auswahl. Als Vorbereitung fuhr ein Imster Team mit dem Rennrad von Hamburg nach Imst.

Start frei: Für alle Radfans und Teilnehmenden geht es beim 5. Imster Radmarathon richtig los (Foto: Imst Tourismus/Rudi Wyhlidal)

Start frei: Für alle Radfans und Teilnehmenden geht es beim 5. Imster Radmarathon richtig los (Foto: Imst Tourismus/Rudi Wyhlidal)

„Als ehemaliger Biathlet habe ich immer mein Trainingsprogramm zu Beginn der Radsaison am Haiminger Sattele gemacht – der liegt eine halbe Stunde von meinem Wohnort entfernt, sozusagen auf meiner Hausstrecke. Mit 10 Prozent Anstieg auf 10 km ist das ein ganz harter Berg – und eine gute Herausforderung. Für mich der perfekte Einstieg ins Training“, sagt der Seefelder Florian Lipowitz, 2019 Sieger des 4. Imster Radmarathons. „Doch jetzt gibt es in diesem Jahr – nach der Verschiebung – endlich wieder für die Teilnehmer des Radmarathons die Möglichkeit, ein richtiges Rennen zu fahren. Und der Herbst in Tirol bietet dazu auch noch gutes Wetter. Also einfach dabei sein und mitfahren!“, so der angehende Radprofi vom Tirol KTM Cycling Team, der seine Rennpremiere mit absoluten Weltklasseprofis bei der Tour of the Alps 2021 hatte.

Das perfekte Radsportfeeling: mitfiebern und in die Pedale treten
Bedingt durch die Corona-Lage wurde die diesjährige Veranstaltung vom 15. bis 16. Mai 2021 auf den 26. September 2021 verschoben. Viel Kopfarbeit für die Streckenplaner und das Organisationsteam, die sich gelohnt hat. Herausgekommen sind drei Streckenlängen, die die Teilnehmenden dazu einladen, die Outdoorregion Imst auf ihren Rädern zu genießen. Denn beim Imster Radmarathon ist für jeden Radsportbegeisterten etwas dabei – auch für Alltagsradler. Über 1.000 Rennradfahrerinnen und -fahrer haben sich bereits angemeldet.

3 Strecken zur Auswahl
Aufgrund der Corona-Situation ist Start und Ziel außerhalb von Imst, beim Sportzentrum, geplant. Das Radsport-Highlight von Imst Tourismus und „Radsportevents“ geht über 70, 90 oder 110 Kilometer. Auf der Langstrecke sind 2.300 Höhenmeter, der Holzleitensattel und das Haiminger Sattele zu meistern.

pic
Nach dem Rennen ist vor dem Rennen oder umgekehrt: Radsportglück – der große Moment beim 5. Imster Radmarathon (Foto: Imst Tourismus/Rudi Wyhlidal)

Sicherheit und Hygiene stehen an erster Stelle
In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und den Sportfachverbänden wurde ein umfangreiches, strenges Hygienekonzept entwickelt, das auf Basis der aktuellen Corona-Verordnung des Bundes ausgelegt ist. Für alle Teilnehmenden des Imster Radmarathons gilt am Veranstaltungstag die 3-G-Regel – geimpft, genesen, getestet. Der Nachweis muss am Vor- oder am Renntag, beim Abholen der Startunterlagen erbracht werden.

Info und Anmeldung
Die Anmeldung für alle Distanzen ist bis Samstag, den 25. September 2021, online möglich.
Alle weiteren Informationen auf www.radsportevents.com/imster-radmarathon.

Das Rennen, das sich als feste Größe im Rennkalender etabliert hat, ist im kommenden Jahr am Sonntag, den 15. Mai 2022 eingeplant.

Das Imster Radmarathon-Angebot
Insider buchen das Pauschalpaket für den Imster Radmarathon mit drei Übernachtungen, Startgebühr und Urlaub(s)pass.
Mehr Infos hier.

Radfahren aus Leidenschaft – von Hamburg nach Imst mit dem Rennrad
Die beste Vorbereitung für den 5. Imster Radmarathon hat sich vor kurzem ein Imster Team von Radfreunden vorgenommen, das jedes Jahr eine Langstreckentour mit dem Rennrad unternimmt – dieses Jahr sollte es die Strecke von Hamburg nach Imst sein.

pic
Perfekte Tour und Vorbereitung auf den 5. Imster Radmarathon: Für das Imster Radteam geht ein Streckentraum in Erfüllung (Foto: Josef Vögele)

Nach der nachhaltigen Anreise mit dem Nightjet von Innsbruck nach Hamburg starteten die vier Freunde gleich nach der Ankunft mit dem Rad Richtung Tirol. Trotz einiger Widrigkeiten (Wetter, Starker Verkehr) erreichten sie Imst nach 37 Stunden und 4 Minuten. „Wir haben auf dieser Tour unser maximal mögliches Limit ausgelotet und denken, dass für uns Hobbyfahrer mehr fast nicht möglich gewesen wäre. Und es ist unser persönlicher Streckenrekord mit 886 Kilometern und 6.970 Höhenmetern“, sagt der Imster Stefan Huter, der mit seinen Rennradfreunden Josef Vögele, Dietmar Jammer und Thomas Wachter diese spannende Strecke gefahren ist.

Artikel vom 16.09.2021

 

Fotos (2)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (2)

Imster Radmarathon 2019 - Krämpfe und Hungerast
19.05.2019

3. Imster Radmarathon 2018
20.05.2018

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2021 www.radmarathon.at