Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Suche

Austria Top Tour

INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Austria Top Tour

Tolle sportliche Leistungen beim Velo/Run Baden

Am 12. September 2021 teilten sich insgesamt knapp 1000 Radfahrer:innen und Läufer:innen die malerische Strecke durch das Helenental, das extra für den Verkehr gesperrt wurde. Die neue 100km-Strecke des Badener Radmarathons feierte eine erfolgreiche Premiere.

Durch den Urtelstein führte die Strecke ins malerische Helenental

Durch den Urtelstein führte die Strecke ins malerische Helenental

Bei spätsommerlichem Schönwetter und perfekter Streckenabsicherung konnten die Athleten aus 2 Radmarathonbewerben und 3 Laufdistanzen wählen. Weiters standen für die Kinder ARBÖ Knirpselauf und Kidsrun am Programm. Gemütlich konnte man es beim Helenental Radausflug angehen lassen.

Badener Radmarathon Hausrunde 85,3 km / 1100 hm
Die kürzere Radmarathondistanz wurde bei den Männern im Zielsprint entschieden. Philip Sanjath (Cycle Team Tulln) siegte in 2:15:05 Stunden vor Franz Petz (Sparkasse Feistritz/Wechsel) und Wolfgang Steinbach (RC Maroitalia Racing Team).

Bei den Damen gewann Eva Seewald (ASPIN Cycling Team) in 2:37:27 vor Barbara Jurkic (Wien) und Claudia Plank (RC Pekomo).

Badener Radmarathon 100 km / 1450 hm
Die längere Strecke nahm mit einer Zusatzschleife über Stollberg und Durlaßhöhe noch einige Anstiege an den westlichen Ausläufern des Wienerwaldes hinzu. Das Tempo war rasant. Auch hier Spannung bis zum Schluss. Aus einer Spitzengruppe von ca. 15 Fahrern sprintete Martin Feichtegger (Team Weichberger KTM) in 2:42:33 Stunden zum Sieg, knapp gefolgt von Burkhard Plank und Markus Hirtl, beide HILL Racingteam.

Cornelia Holland von den Naturfreunden Wilhelmsburg, diesmal vom Mountainbike auf das Rennrad umgestiegen, war in einer Zeit von exakt 3:00 Stunden die schnellste Dame. Am zweiten Platz Marie-Therese Moser (Lanterne Rouge) vor Theresa Dorfmaier.

Alle Ergebnisse
sind auf balancer.pentek-timing.at/results.html?pnr=14089 zu finden.

pic
Komplett gesperrte Strecke im Helenental

Laufbewerbe
Drei Distanzen standen zur Wahl: Helenental 5 km Lauf, 10 km Lauf und Halbmarathon 21,1 km. Die neuen Kinderläufe (Knirpselauf 700m und Kidsrun 1700m) sorgten bei mehr als 100 Nachwuchssportler:innen für Begeisterung.

Bemerkenswert die Siegerzeit von Georg Schrank (RunninGraz) beim Halbmarathon: In 1:08:28 Stunden gewann er zum 3. Mal in Folge beim Velo/Run. Schrank war damit um mehr als 3 Minuten schneller als der Sieger des parallel stattfindenden Vienna City Halbmarathons.

Fotos
auf www.velorun.at/fotos/2021 und
www.radmarathon.at/gallery.

Velo/Run 2022
Der nächste Velo/Run wird am 18. September 2022 stattfinden. Für die ersten 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gibt es 20% Rabatt auf das aktuelle Early Bird Startgeld!

pic
Knapp 1000 Teilnehmer:innen waren bei den Rad- und Laufbewerben am Start

Artikel vom 14.09.2021

 

Galerie (4)

 

 

Fotos (18) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (1)

Velorun 2019
15.09.2019

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2021 www.radmarathon.at