Ultra Rad Challenge
Race Across Austria

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Race Across Austria

Radkriterium Trumau mit großem Erfolg

Am Sonntag, dem 19. Juni 2016, wurde das vom ARBÖ Radclub Trumau organisierte Radrennen als Kriterium für Kinder, Jugendliche, Hobby- und lizenzierte Master-Fahrer ausgetragen.

Kriterium für Kurvenkünstler, Sprinterkönige und auch für Hobbyfahrer (Foto: RC Trumau)

Kriterium für Kurvenkünstler, Sprinterkönige und auch für Hobbyfahrer (Foto: RC Trumau)

Bei gutem Wetter - viel Sonnenschein, kaum Wind und sommerlichen Temperaturen - starteten um Punkt 9:00 Uhr die Kleinsten in ihr Rennen. Erfreulicherweise haben sich heuer wieder 17 Kinder und Jugendliche der sportlichen Herausforderung gestellt. Der jüngste Teilnehmer war 4 Jahre alt. Die Kids hatten je nach Alter eine, zwei oder drei Runden auf dem 1,1 km langen Kurs zurückzulegen. Die jungen Sportler waren mit vollem Einsatz und Siegeswillen dabei. Anschließend starteten diesmal leider nur 7 ambitionierte Hobbyfahrer in ihr Rennen über 15 Runden. Danach kamen die 36 lizenzierten Masterfahrer an die Reihe, die in 6 Klassen eingeteilt waren und in drei Rennen zu 15 und 18 Runden, um Punkte kämpften.

Unter Rennleitung von Ernst Tatzreiter, unterstützt von einem weiteren offiziellen Punkterichter und freiwilligen Vereinsmitgliedern, lief die Organisation reibungslos ab. Die Rennergebnisse konnten dadurch unmittelbar nach jedem Rennen zur Verfügung gestellt werden.

Die Leistung der besten drei jeder Klasse wurde mit einem Pokal - gesponsert von der Volksbank Wien-Baden und der Fa. Inside Trennwände - ausgezeichnet. Bei den Master 1 Fahrern erhielten die 6 Besten je einen Pokal. Einen Extra-Pokal gab es für die jüngste Teilnehmerin und den jüngsten Teilnehmer. Die Siegerehrung wurde von Obmann Leo Plattner durchgeführt. Die Master Fahrer wurden zusätzlich noch vom Trumauer Bürgermeister Andreas Kollross geehrt. Besonders freut sich der RC Trumau, dass die Vereinsmitglieder Wolfgang Priglhofer, Walter Mayer, Günther Nutz und Herman König in die Pokalränge fuhren.

Auch für das leibliche Wohl war perfekt gesorgt - so konnten sich Rennfahrer, Begleiter und Zuschauer mit kühlen Getränken, heißen Würsteln, belegten Broten und leckerem Kaffee & Kuchen stärken.

Obmann ARBÖ Radclub Trumau Leopold Plattner: "Wir bedanken uns bei den zahlreichen Sponsoren und Bürgern der Gemeinde Trumau, die uns nicht nur finanziellen unterstützten, sondern auch durch die kostenlose Bereitstellung von Garagen, Carports, Start- und Zielbogen, Zelt, Schirme, usw. die Durchführung der Veranstaltung ermöglichten.

Besonderen Dank auch an alle jene Vereinsmitglieder unseres Rad Clubs ARBÖ RC Trumau, die viele Stunden ihrer Freizeit für die Vorbereitung, Durchführung und Abbau der Veranstaltung zur Verfügung gestellt haben. Ohne deren Einsatz wäre diese erfolgreiche Veranstaltung mit über 60 aktiven Rennfahrern nicht möglich!"

Fotos und Ergebnisse
Alle Informationen gibts unter www.radclub-trumau.at.

Artikel vom 29.06.2016

 

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at