Maratona, Calendario e Novit. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Neusiedlersee Radmarathon

enduro.tirol Tour 2023 feiert den Saisonabschluss am Kronplatz

Hanna Steinthaler und Kevin Maderegger gewinnen die zweite Auflage der enduro.tirol Tour presented by KENDA. Letzter Tourstopp am Kronplatz 6.-8. Oktober 2023 - Lokalmatadore Nadine Ellecosta und Jan Laner siegen. Erneut starkes Youngstersfeld am Start.

Siegespodium Pro Elite (Fotos: enduro.tirol - Manfred Stromberg)

Siegespodium Pro Elite (Fotos: enduro.tirol - Manfred Stromberg)

Noch in bester Rennstimmung vom vorherigen Rennwochenende in der Bike Republic Sölden versammelten sich die enduro.tirol Rider:innen für den großen Showdown am Kronplatz in Südtirol. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren die Teilnehmenden um die letzten Punkte der Serienwertung. Nicht zu schlagen waren die Lokal-Matadore Nadine Ellecosta mit einer Gesamtzeit von 26:43.58 min und Jan Laner mit 24:56.10 min.

Toursieger 2023
Nach Weltcup und vier enduro.tirol Tour-Stopps geht die zweite Profi-Saison für Hanna Steinthaler mit dem Serientitel „enduro.tirol Champion 2023“ erfolgreich zu Ende. „Ich freu mich sehr, dass es die enduro.tirol Tour gibt und dass es jemand endlich in die Hand nimmt in Österreich professionelle Enduro Rennen auf die Beine zu stellen. Danke vielmals an das gesamte Team und alle lokalen Beteiligten bei jedem einzelnen Stopp, die das möglich machen.“, so Steinthaler. „Mir hat es sehr gut gefallen, es waren vier sehr unterschiedliche Rennen, die ersten drei Stopps kannte man schon, aber das Rennen hier am noch unbekannten Tour-Stopp Kronplatz war super spannend. Die Stages waren ebenfalls wieder sehr unterschiedlich, es war alles dabei und das macht unseren Enduro Sport aus. Erst dachte ich mein Highlight ist der Tour-Stopp in Kirchberg, da ich die Trails dort super gut kenne - quasi mein Heimrennen. Aber der Tour-Stopp hier am Kronplatz war eigentlich noch ein bisschen besser, da ich mit dem Lokal-Hero Nadine Ellacosta eine wirklich starke Konkurrentin auf den anspruchsvollen Stages hatte.“

pic
Toursiegerin 2023 Hanna Steinthaler

Kevin Maderegger - enduro.tirol Champion 2023 – Pro Men: „Ich hatte in der Saison nicht vor besonders viele Rennen zu fahren. Ich bin es eher so angegangen, dass ich den Innsbruck Tour-Stopp und dann die ÖM (Österreichische Staatsmeisterschaft) fahre und dann häng ich vielleicht noch was dran. Aber es ist immer gut gelaufen und dann dachte ich jetzt fahr ich das nächste noch und das nächste auch noch. Jetzt steh ich da mit dem Gesamtsieg und bin natürlich ich mega happy! Ich bin es heute ganz gemütlich angegangen, ich wollt das Rennen sicher heimfahren und nicht zu viel riskieren. Mein Risikomanagement hat super funktioniert. Ich find es wichtig, dass es die enduro.tirol Tour gibt, besonders da der Enduro-Sport noch ein sehr junger ist. Als Privateer kannst du natürlich nicht sofort in die EDR (Enduro World Cup) gehen und glauben, dass du da sofort Anschluss findest. Und das ist was enduro.tirol macht: Schauen, dass man eine Basis schafft, schauen dass man ein bisschen zum Rennfahren kommt und wer sagt, ich will mehr, kann sich zum Weltcup hin entwickeln.“

pic
Toursieger 2023 Kevin Maderegger

Starkes Youngstersfeld am Start
Am Samstag fand das enduro.tirol Youngsters Rennen - präsentiert von der Tiroler Tageszeitung - statt. Die Jugendlichen in den Kategorien U11 bis U17 fuhren wie die Großen nach einem Trainingslauf die drei Stages über die Trails ‚Herrensteig‘, ‚Telle‘ und ‚Sigi‘.

Alle Ergebnisse
auf www.enduro.tirol.

pic
Tagessiegerin Nadine Ellecosta

Stellvertretend für das gesamte Team der enduro.tirol Tour bedankt sich Georg Spazier [Geschäftsführer & Veranstalter] bei allen Partnern und Sponsoren, den Streckenposten für ihren unermüdlichen Einsatz, allen lokalen Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen. Besonderer Dank gilt Kurt Exenberger und seinem Team in Kitz Alps, Leo Linser und seinem Team in Sölden, Michaela Zingerle und Markus Irschara, dem Verein Vitamin F und dem gesamten Team am Kronplatz. Dank den lokalen Bergrettungsteams und Austria Cycling war immer ein sicherer und reibungsloser Ablauf möglich.

pic
Tagessieger Jan Laner

Text: PM/Enduro.tirol Tour 2023

enduro.tirol Tour 2023
18. – 20. August 2023 Innsbruck Bikepark Innsbruck
8. – 10. September 2023 Kitz Alps Kitzbüheler Alpen [ÖM]
29. September – 1. Oktober 2023 Sölden Bike Republic Sölden
6. - 8. Oktober 2023 Kronplatz

Artikel vom 11.10.2023

 

  • Foto (5)
  • Foto upload | Altri foto

 

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2023 www.radmarathon.at