Ultra Rad Challenge

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Giro delle Dolomiti

Ausgebuchter Mondsee 5-Seen Radmarathon 16. Juni 2024

Mehr als 2.400 Teilnehmer:innen fanden sich bei der 36. Ausgabe des beliebten Austria Top-Tour Radmarathons an der Startlinie ein und bescherten der Veranstaltung einen Rekordwert. Hoogerland und Schmidl triumphieren in Oberösterreich.

Drei Strecken über 75, 140 und 200 km waren beim Marathon zu befahren (Foto: sportograf.de)

Drei Strecken über 75, 140 und 200 km waren beim Marathon zu befahren (Foto: sportograf.de)

In der Nacht noch Regen, in der Früh aber herrschten Top-Bedingungen in Mondsee. Insgesamt standen drei Distanzen zur Auswahl: A 5-Seen 200 km, B 4-Seen 140 km und C 3-Seen 75 km. Die große Schleife führt vorbei an Fuschlsee, Wolfgangsee, Hallstättersee, Attersee und Mondsee.

Hoogerland und Schmidl triumphieren in Oberösterreich
Auf der langen Strecke über 200 Kilometer konnte sich Topfavorit Johnny Hoogerland (RH77 Factory Team) im Zielsprint den dritten Sieg in Serie sichern. Dahinter belegten Daniel Ganahl (Radsport Bachmann) und Marvin Hammerschmid (Hrinkow Advarics) die Plätze zwei und drei. Bei den Damen war Paula Schmidl (Treue Bananen) nicht zu schlagen und jubelte drei Minuten vor Nadine Schaurecker (1OF1 Cycling Team) und Vorjahressiegerin Franziska Ehrenreich (Union Raiffeisen Radteam Tirol) über den Sieg.

Den Sieg auf der 140 Kilometer-Strecke konnte sich Jan Kattanek vor Anton Erlbacher und Felix Wacker sichern. Bei den Damen strahlte Amalie Cooper vom obersten Platz am Podium und verwies Elisa Winter und Katharina Urdl knapp auf die Plätze.

Auf der Tour-C über 75 Kilometer war Nathalie Reischenböck auf der Zielgeraden die Stärkste. Ihr folgten Laura Jenckel und Nadine Sieberer auf das Podest. Die Herrenwertung wurde im Sprint einer größeren Gruppe entschieden, aus dem am Ende Michael Reisecker als Sieger hervorging. Anton Hainbucher und Fabian Reischenböck mussten sich hauchdrünn geschlagen geben.



In der Handbike-Wertung über 25 km siegten bei den Herren Rafal Wilk vor Walter Ablinger und Marek Wisniewski, bei den Damen Cornelia Wibmer vor Elisabeth Egger und Emma Krabath.

Knapp 2.500 Teilnehmer:innen beim ausgebuchten Radmarathon in der Rennradregion SalzburgerLand/Salzkammergut und 130 Kids beim Wohnzone Kids-Day verwandelten Mondsee am vergangenen Wochenende wieder mal in das Mekka des Radsports in Österreich.

Ergebnisse
events.racetime.pro/de/event/848/results

Fotos
Sportograf Teilnehmerfotos auf www.sportograf.com/de/event/11681.

Termin 2025
Im nächsten Jahr wird der 37. Mondsee 5-Seen Radmarathon am 14. und 15. Juni stattfinden.

Austria Top-Tour 2024
Der Mondsee Radmarathon war der vierte von sechs Bewerben der Austria Top Tour - Österreichs größter Radmarathonserie. Beim aktuellen Zwischenstand führen Eszter Temela und Johannes Hufnagl die Gesamtwertung an.

Termine 2024:
21.04.2024 Neusiedler See Radmarathon, Mörbisch
02.06.2024 ARBÖ Kärnten Radmarathon, Bad Kleinkirchheim
09.06.2024 Dolomitenradrundfahrt/SuperGiroDolomiti, Lienz
16.06.2024 5 Seen Radmarathon, Mondsee
13.07.2024 Salzkammergut Trophy/Gravel Marathon, Bad Goisern
19./20.07.2024 Ultra Rad Challenge Oststeiermark, Kaindorf

Artikel vom 20.06.2024

 

  • Galerie (2)
  • Fotos (52) alle anzeigen ...
  • Mehr Fotos

  • Videos (3)
  • Mondsee 5-Seen Radmarathon 2024 Highlights
    16.06.2024

    Mondsee 5-Seen Radmarathon 2023 Highlights
    18.06.2023

    Mondsee 5 Seen Radmarathon 2022
    19.06.2022

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at