Ultra Rad Challenge
Dolomitenradrundfahrt/SuperGiroDolomiti

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Austria Top Tour

Istria300 Ladies - Frauen auf der Überholspur

Bei der dritten Auflage des Rennrad-Events in Poreč am 7. Oktober 2023 rufen die Veranstalter ein eigenes Programm für passionierte Rennradfahrerinnen ins Leben. „Mit dem Istria300 Ladies wollen wir noch mehr Frauen für den Radsport begeistern“, sagt Projektleiterin und Liv Ambassador Valerie Rupitsch.

Frauen können sich bis Ende August zum Normalpreis anmelden (Bild: Istria300)

Frauen können sich bis Ende August zum Normalpreis anmelden (Bild: Istria300)

Rennradfahren wird weiblicher. Mehr und mehr Frauen entdecken die Lust an dem Sport, bei dem sich gleichzeitig Landschaft und Natur entdecken und erkunden lassen. Diesem Trend trägt das Istria300 jetzt mit einem eigenen Ladies-Programm Rechnung. „In den ersten beiden Jahren ist die Anzahl der Teilnehmerinnen kontinuierlich gestiegen. Jetzt wollen wir damit noch mehr Frauen für den Radsport begeistern“, sagt Istria300-Ladies-Projektleiterin und Liv Ambassador Valerie Rupitsch. „In der Organisation stellen wir an uns selbst hohe Ansprüche und wollen unseren Ruf als ‚First Mover‘ festigen. Mit dem Ladies Programm haben wir wieder ein innovatives Angebot auf den Rennrad-Markt gebracht.“

Ehrengast Catherine Rossmann
Die Anwältin aus Deutschland kurbelt pro Jahr mehr als 20.000 Kilometer, hat den Ötztaler Radmarathon 2022 gewonnen und ist die Ikone des Amateur-Rennsports bei den Damen. Rossmann ist nicht nur das erste Mal beim Istria300 am Start, sondern überhaupt das erste Mal auf der kroatischen Halbinsel. „Ich freue mich, Istrien auf dem Rennrad zu erkunden. Auf 300 Kilometern bekommt man sicher einen tollen Eindruck von der Gegend. Bisher habe ich nur das Beste gehört.“ Rossmann wird die Ehre zuteil mit der Nummer 300 an den Start zu gehen. Sie ist damit die Nachfolgerin von keinem Geringeren als dem Italiener Sonny Colbrelli, der 2021 den Klassiker Paris-Roubaix gewonnen hat und im vergangenen Jahr in Poreč vertreten war.

Neben Rossmann als Gesicht der Maßnahme wird das Istria300 Ladies-Programm auch auf Startnummern, Goodie Bags und Trikots sichtbar gemacht – lila für die Ladies lautet das Programm. Dazu gibt es auch eigene Ladies-Dixie-Toiletten auf allen Strecken und im Ziel die Wahl zwischen einem Glas Malvazia, dem typischen Weisswein aus Istrien, oder Heineken-Bier.

pic
Foto: Catherine Rossmann

Ladies-Anmeldungen noch offen
Eigentlich ist das Event mit 2.500 Anmeldungen bereits ausverkauft. Mit einer Ausnahme: Frauen können sich bis Ende August mit dem PromoCode Istria300Ladies weiterhin zum Normalpreis anmelden. Auf die ersten 50 Anmeldungen wartet außerdem noch etwas ganz Spezielles: Ein Basic-Trainingsplan der ehemaligen Profi-Radfahrerin Mia Radotic, Tipps und Tricks für mentale Stärke von Snowboard-Olympiasiegerin und Istria300-Testimonial Nicola Thost, sowie ein „Meet & Greet“ mit Catherine Rossmann am 5. Oktober in Porec.

www.istria300.com

pic
Foto: Sport IT

Das Event im Herbst erfreut sich großer Beliebtheit. Logisch, denn wenn in Deutschland und Österreich der Herbst mit Nebel, Regen und kaltem Wetter einfällt, kann man in Istrien den Sommer verlängern und mit Freunden noch einmal Rennrad fahren – Meerblick inklusive. „Die Temperaturen und das angenehme Klima sind gerade um diese Zeit perfekt für lange Ausfahrten, wenn es nicht mehr heiß aber immer noch angenehm warm ist“, sagt „Hausherrin“ und Istria300 Ladies Coach Mia Radotic.

156, 230 oder 300 km - Teilnehmer entscheiden während der Fahrt
Erhalten bleibt wie bei den ersten beiden Auflagen das Konzept, dass Rennradfahrern die volle Flexibilität ermöglicht: Es gibt zwar drei Strecken, aber nur ein Nenngeld. Die Entscheidung, ob du 156, 230 oder 300 Kilometer fährst, kannst du auf der Strecke treffen. Einfacher geht es nicht.

Das gleiche gilt für den gesamten Aufenthalt. Dank Promo Code sparen Teilnehmer in ausgewählten Valamar Hotels am Rennwochenende. Ein Early Bird Frühstück am Renntag und die Möglichkeit die Räder in den Zimmern zu lagern, runden das Valamar Service ab. Nicht umsonst heißt es „Valamar loves Bike“.

Text: PM/Bike Triangle

Artikel vom 27.05.2023

 

  • Fotos (6)
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

  • Videos (2)
  • Istria300 I October 8th, 2022 I Ride your Limits
    08.10.2022

    The fantastic Istria300 premiere on October 9th, 2021
    09.10.2021

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2023 www.radmarathon.at