Kitzbüheler Radmarathon Trainingscamp Andy Schleck
Ultra Rad Challenge

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Austria Top Tour

Absa Cape Epic 2023 wieder mit Entscheidung im Grand Finale

Das südafrikanisch/amerikanische Duo Matthew Beers/Christopher Blevins fixierte am letzten Tag den Gesamtsieg im Mountainbike-Etappenrennen in Südafrika. Bei den Damen siegten Kim le Court/Vera Looser. Starker zehnter Gesamtrang für Alban Lakata - Individual Finisher Lukas Kaufmann.

Gesamtsieger Matthew Beers/Christopher Blevins (Fotos: Cape Epic/Sam Clark/Nick Muzik)

Gesamtsieger Matthew Beers/Christopher Blevins (Fotos: Cape Epic/Sam Clark/Nick Muzik)

Da die drei führenden Herren-Teams nach 6 Etappen in der Gesamtzeit innerhalb von nur 5 Minuten lagen, fiel die Entscheidung um den Sieg auf der Schlussetappe. Hier konnten die bis dahin Führenden Schurter/Andri Frischknecht dem Tempo der Spitzenteams nicht folgen. Am Ende gewannen Matthew Beers/Christopher Blevins mit einem zweiten Etappenplatz die 2023er-Ausgabe des härtesten Mountainbike-Etappenrennen der Welt. Die Vorjahressieger Georg Egger/Lukas Baum übernahmen mit dem Etappensieg Rang 2, Schurter/Frischknecht landeten auf Platz 3.

Alban Lakata konnte sich gemeinsam mit seinem französischen Teamkollegen von Bulls Mavericks Axel Roudil-Cortinat mit einem starken Finish - 3. Platz und Podium auf der 6. Etappe sowie 7. Platz auf der 7. Etappe - im Gesamtklassement auf Rang 10 platzieren.

Extremsportler Lukas Kaufmann fuhr, nachdem Teampartner Milan Damek nach 5 Renntagen mit Magen-Darm-Beschwerden aufgeben musste, die letzten Abschnitte als "Individual Finisher" Solo durch. Lukas: "Unvergesslich wird jener Augenblick bleiben, als ich gestern nach 648 Kilometern und 15.475 Höhenmetern an 8 Renntagen über die Ziellinie fuhr! Das Cape Epic ist ein TEAM-Rennen und wenn man dabei alleine ins Ziel kommt ist es nicht so lustig. Ich habe versucht nach dem Ausstieg von Milan das beste aus der Situation zu machen und bin noch 3 tolle Rennen alleine gefahren. Mein Körper ist super in Form und deshalb freue ich mich schon riesig auf die weiteren Rennen des Jahres!"

Fotos und Videos von Lukas Kaufmann's Cape Epic findest Du auf
www.facebook.com/LukasKaufmann94.

Die FahrerInnen mussten beim härtesten Mountainbike-Etappenrennen der Welt von 19. bis 26. März 2023 in einem Prolog und 7 Etappen durch die beeindruckenden Landschaften des Westkaps von Südafrika insgesamt 658 Kilometer und 15.755 Höhenmeter bewältigen.

Ergebnisse Overall Absa Cape Epic 2023
Herren
1. Toyota-Specialized-NinetyOne: Matthew Beers, Christopher Blevins – 26:17:04
2. Orbea X Leatt X Speed Company: Georg Egger, Lukas Baum – 26:20:53.5 (+00:03:49.5)
3. SCOTT-SRAM MTB-Racing: Nino Schurter, Andri Frischknecht – 26:21:15.6 (+00:04:11.5)
...
10. Bulls Maverick: Alban Lakata, A Axel Roudil-Cortinat –27:51:00.5 (+01:33:56.4)

Damen
1. Efficient Infiniti Insure: Kim le Court, Vera Looser – 33:11:37.7
2. e-FORT. net | SeattleCoffeeCo.: Amy Wakefield, Candice Lill – 33:44:02.3 (+00:32:24.6)
3. NinetyOne-songo-Specialized: Sofia Gomez Villafane, Katerina Nash – 33:54:55.4 (+00:43:17.7)

Alle Ergebnisse im Detail

pic
Gesamtsiegerinnen Kim le Court/Vera Looser

Alle Etappenvideos
www.youtube.com/
@EpicSeries_Race_The_World/videos



Artikel vom 15.3.2023
Absa Cape Epic 2023 startet am Sonntag, den 19. März


Die FahrerInnen müssen beim härtesten Mountainbike-Etappenrennen der Welt in einem Prolog und 7 Etappen durch die beeindruckenden Landschaften des Westkaps von Südafrika insgesamt 658 Kilometer und 15.755 Höhenmeter bewältigen. Täglicher Livestream von der Strecke.

pic
Die Weltelite unterwegs auf spektakulären Strecken in der Western Cape Province

Neben den weltbesten MountainbikerInnen werden bei dem als "Tour de France des Mountainbikens" bezeichneten Cape Epic von 19. - 26.3.2023 auch ehemalige Rennradprofis und aufstrebende Amateurfahrer, die sich mit den Besten messen wollen, in Zweierteams antreten.

Mit Georg Egger (GER) / Lukas Baum (GER) (Vorjahressieger), dem besten Moutainbiker aller Zeiten Nino Schurter (SUI) (mehrfacher Olympiasieger, Weltmeister und Gesamtweltcupsieger in der Disziplin Cross Country), Andreas Seewald (GER) (aktueller Vize-Marathon Weltmeister und amtierender deutscher Marathonmeister) / Martin Stošek (CZE), Matthew Beers (RSA) (Sieger 2021) / Christopher Blevins (USA) (ehemaliger XCC Weltmeister), David Valero Serrano (ESP) (aktuell Nummer 1 der Cross Country Weltrangliste), Fabian Rabensteiner (ITA) (amtierender Marathon-Europameister) / Wout Alleman (BEL) treten in der UCI-Men Kategorie die weltbesten Fahrer gegeneinander an.

Aber auch ehemalige Größen der Rennrad-Szene stehen am Start: Vincenzo Nibali (ITA) - ehemaliger Tour de France und Giro d´Italia Etappensieger, Niki Terpstra (NED) – Paris Roubaix und Flandernrundfahrt-Sieger, sowie holländischer Meister, David Millar (SCO) – Etappensieger aller drei großen Rundfahrten.

Bei den Frauen bleibt abzuwarten ob die Vorjahressiegerin Sofia Gomez Villafane (ARG) mit ihrer neuen Partnerin Katerina Nash (CZE) den Titel verteidigen kann. Zu den Konkurrentinnen gehören Greete Steinburg (EST) / Monica Yuliana Calderon Martinez (COL), Amy Wakefield (RSA) / Irina Luetzelschwab (SUI).

Die Österreicher beim Cape Epic 2023
Der dreimalige Mountainbike Marathon-Weltmeister Alban Lakata - im Vorjahr nach dem Ausfall seines Partners bester „Individual Finisher”- will gemeinsam mit seinem französischen Teamkollegen von Bulls Mavericks Axel Roudil-Cortinat nochmal vorne mitmischen und sich eine Top-Platzierung sichern. Manuel Pliem fährt wieder mit seinem Partner Frans Claes (BEL) im Team Pure HUMANPWR, im Vorjahr belegten die beiden den 13. Platz. Der Oberösterreicher Lukas Kaufmann feiert gemeinsam mit Teampartner Milan Damek (CZE) im Team IMMOunited Racing Premiere beim "Untamed African MTB Race". Robert Fritz und Romana Fritz-Winter starten als Team Sportordination im Mixed-Bewerb.

The Untamed African MTB Race awaits - Teaser


Etappenplan
19.03.2023 Prolog Meerendal Wine Estate 27 km/750 hm Livestream 08:00 - 13:30 (MEZ)
20.03.2023 Etappe 1 Hermanus 98 km/2.550 hm Livestream 07:30 - 12:30
21.03.2023 Etappe 2 Hermanus 116 km/1.850 hm Livestream 07:30 - 12:00
22.03.2023 Etappe 3 Oak Valley Estate 108 km/2.600 hm Livestream 07:30 - 12:00
23.03.2023 Etappe 4 Oak Valley Estate 47 km/875 hm Livestream 06:30 - 10:00
24.03.2023 Etappe 5 Lourensford Wine Estate 102 km/2.450 hm Livestream 07:30 - 11:30
25.03.2023 Etappe 6 Lourensford Wine Estate 82 km/2.300 hm Livestream 07:30 - 10:30
26.03.2023 Etappe 7 Val de Vie Estate 78 km/2.400 hm Livestream 07:30 - 11:30

Livestream
Hier findest du täglich den Livestream von der jeweiligen Etappe.

pic

Text: PM/quattro media

Artikel vom 28.03.2023

 

  • Fotos (121) alle anzeigen ...
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

  • Videos (7)
  • CAPE EPIC 2023 - Der Film / Lukas Kaufmann
    26.03.2023

    8 Days in 8 Minutes | 2022 Absa Cape Epic
    27.03.2022

    An Epic 8 Days | 2021 Absa Cape Epic
    24.10.2021

    2019 Absa Cape Epic - 8 Days in 8 Minutes
    24.03.2019

    ältere Videos ausblenden

    2018 Absa Cape Epic | An Epic 8 Days in 8 Minutes
    25.03.2018

    2017 Absa Cape Epic - 8 Days in 8 Minutes
    26.03.2017

    Inside 8DaysOfCourage Chat Show: Grand Finale 2016
    20.03.2016

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at