Colnago Cyling Festival

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Colnago Cyling Festival

Austria Top Tour Gesamtwertung und Siegerehrung 2022

Die von 22.-23. Juli 2022 ausgetragene Ultra Rad Challenge Oststeiermark in Kaindorf bei Hartberg bildete den Abschlussbewerb von Österreichs großer Radmarathon-Serie. Die Siegerehrung geht am 15. Oktober in Bad Kleinkirchheim über die Bühne.

24 Stunden Leidenschaft, Emotion, Ausdauer bei der Ultra Rad Challenge Oststeiermark (Foto: Pressfoto.at/Markus Tobisch)

24 Stunden Leidenschaft, Emotion, Ausdauer bei der Ultra Rad Challenge Oststeiermark (Foto: Pressfoto.at/Markus Tobisch)

Hobby- und FreizeitsportlerInnen stellten sich im Juli bei der Ultra Rad Challenge Oststeiermark den Herausforderungen über 24, 12, 6 oder 3 Stunden in Einzel- und Teamkategorien. Alle Bewerbe befuhren den rund 18 Kilometer langen Rundkurs mit 185 Höhenmetern. Bildet der steile Anstieg auf den Weixelberg schon bei normal-sommerlichen Bedingungen mit zunehmender Fahrzeit bereits eine Herausforderung, machte heuer auch die extreme Hitzewelle mit Temperaturen jenseits der 35 Grad den knapp 1.000 TeilnehmerInnen zu schaffen. Diese ließen sich die gute Stimmung aber nicht verderben und Gemeinschaft, Spaß und gegenseitiger Respekt an der Leistung standen im Vordergrund.



Die „Königsdisziplin“, den 24-Stunden Bewerb, sah in der Herrenklasse eine gemeinsame Zieleinfahrt von Karl Pfuisi, Dominik Tantscher und Bernhard Lebesmühlbacher. Sie absolvierten jeweils 805,5 Kilometer. Die Herren 50+ gewann Vorjahressieger Alfred Buchegger (751,8 km). Schnellste der Damenklasse war Sonja Rosenberger (501,2 km). Ultra-Athletin Alexandra Meixner siegte in der Klasse Damen 50+ (680,2 km).

Alle Ergebnisse URC auf my.raceresult.com/176819/results.

pic

Austria Top Tour-Siegerehrung am 15. Oktober in Kärnten
Die diesjährigen Siegerinnen und Sieger werden am 15. Oktober 2022in Bad Kleinkirchheim zur Siegerehrung eingeladen. Neben der Übergabe der Preise werden auch die Ehrennadeln feierlich übergeben. Fünf Athleten haben heuer bei den sechs Marathons über 850 Rennkilometer und mindestens 11.000 Höhenmeter zurückgelegt.

Top-Tour Gesamtwertung 2022: Plank und Lisko triumphieren
Die Gesamtwertung der Austria-Top-Tour ist erstellt. Bei den sechs Saisonrennen wurde um jede Sekunde gekämpft und am Ende entschieden nur wenige Punkte über die Platzierungen.

Bei den Herren war Vorjahressieger Burkhard Plank (Radl-Eck Racing Team) abermals nicht zu schlagen und kürte sich mit 3821 Punkten zum Sieger der Austria Top-Tour 2022. Auf Rang zwei Mario Kirch (RadUnion Salzburg) knapp vor Michael Steiner vom RC ARBÖ Kindberg.

Bei den Damen holte sich Stefanie Lisko (RadUnion Salzburg) mit mehr als 3400 Punkten überlegen den Sieg vor der Vorjahresgewinnerin Susanne Apfel (RSV 1875 Passau). Hauchdünn dahinter belegte Silvia Farnleitner (RC TriRun ATUS Weiz) den dritten Platz.

Rangliste
auf www.austria-top-tour.at/rangliste-pid1888.

Austria Top Tour 2023
Die Termine von Österreichs großer Marathonserie für nächstes Jahr stehen fest:

23.04.2023 Neusiedler See Radmarathon, Mörbisch
04.06.2023 Kärnten Radmarathon, Bad Kleinkirchheim
11.06.2023 Dolomitenradrundfahrt, Lienz
18.06.2023 5 Seen Radmarathon, Mondsee
15.07.2023 Salzkammergut MTB Trophy, Bad Goisern
21.07.2023 Ultra Rad Challenge, Kaindorf

www.austria-top-tour.at

Artikel vom 29.09.2022

 

  • Galerie (1)
  • Fotos (24) alle anzeigen ...
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

  • Videos (6)
  • URC22 UltraRadcallenge 2022 in Kaindorf 24h Radmarathon
    23.07.2022

    Ultra Rad Challenge 2021/Innvideo
    24.07.2021

    Ultra Rad Challenge 2020
    08.08.2020

    Ultra Rad Challenge 2019 in Kaindorf
    20.07.2019

    ältere Videos ausblenden

    Highlights der Ultra Rad Challenge 2018
    20.07.2018

    Highlight Film der Ultra Rad Challenge 2017
    15.07.2017

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2022 www.radmarathon.at