Erzberg Adventure Days Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Graz krönte neue Mountainbike-Staatsmeister

Am Schöckl die Downhiller, in Stattegg die Cross Country-Fahrer. So war die Aufteilung bisher. Das Enduro Gradec am 23./24. Juni 2018 verband die beiden Gebiete und krönte die ersten Staatsmeister in der Disziplin Enduro.

Staatsmeisterin Petra Bernhard unterwegs auf der Stage5 beim Enduro Gradec 2018 (Foto: Friedrich Simon Kugi)

Staatsmeisterin Petra Bernhard unterwegs auf der Stage5 beim Enduro Gradec 2018 (Foto: Friedrich Simon Kugi)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.enduro-gradec.at

Verwandte Artikel

07.06.2018

Enduro Spektakel am Schöckl in Graz

25.09.2017

Bernhard und Pekoll - österreichische Doppelmeister am Schöckl

31.08.2017

SloEnduro und ÖM beim Enduro Gradec am 23. und 24. September 2017

09.06.2016

Enduro Gradec - Premiere mit Weltuntergangswetter

Graz, 26. Juni 2018 – Petra Bernhard aus Halbenrain und Kevin Maderegger aus Salzburg krönten sich mit ihrem Zieleinlauf beim Lässerhof in Stattegg zu den Enduro-Staatsmeistern 2018 - übrigens die ersten Titel dieser noch jungen Mountainbikedisziplin.

Langer Tag im Sattel
Der Weg dorthin war allerdings nicht leicht. Ähnlich wie bei einer Autorallye müssen die Mountainbiker beim Enduro gewisse Abschnitte ("Stages"; vorwiegend bergab) auf Zeit absolvieren. Die Transfer-Etappen dazwischen passieren ohne Zeitdruck. Das Enduro Gradec führte sie von Stattegg hinauf nach St. Radegund, mit Liftunterstützung in die Schöckl Trail Area und wieder retour zur letzten Stage am Areal des Lässerhof. Inklusive dem samstäglichen Prolog hatten sie rund 2.300 Tiefenmeter zu absolvieren. Für die Zuschauer hingegen war es besonders komfortabel: zwei der fünf Stages - die Gigasport Stages - konnte man direkt vom Lässerhof aus beobachten.

Starkes Starterfeld
135 Teilnehmer aus 3 Kontinenten und 11 Ländern fanden sich an der Startlinien wieder. Darunter viele starke FahrerInnen aus Polen, Tschechien und der Slowakei. Der 21-jährige Kevin Maderegger füllte seine Favoritenrolle allerdings aus und gewann vom Prolog bis zum Ziel jede Stage. Manuel Gruber, ehemaliger Downhill-Weltcup-Profi, musste sich mit Rang 2 vor seinem Stadtkollegen Max Trafella begnügen. Bei den Damen trennten Siegerin Petra Bernhard und das aufstrebende Enduro-Talent Yana Dobnig nach 24 Minuten Rennzeit gerade einmal 19 Sekunden. Die 19-jährige Villacherin machte vor allem gegen Ende Druck auf Bernhard und holte sich die letzten beiden Stage-Bestzeiten.

Gelungenes Event
Nach zwei Jahren mit Zentrum bei der Schöcklseilbahn-Talstation schlug das Enduro Gradec heuer erstmals die Zelte im Lässerhof in Stattegg auf. Die Premiere in der neuen Location klappte wie am Schnürchen, das Ambiente war sehr entspannt. Den Fahrern gefielen die enorm abwechslungsreichen Strecken, in denen das Orga-Team noch viel Potenzial sieht. Besonders erfreulich: auch in der dritten Ausgabe blieb die Veranstaltung unfallfrei.

Ergebnisse
www.enduro-gradec.at/#Startliste

Artikel vom 27.06.2018

 

Fotos (18) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at