Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Hochkarätiges Starterfeld beim Highlander am 14.8.2016

1.300 Starter/innen aus 16 Nationen gehen am kommenden Sonntag um 7 Uhr von Hohenems auf große Rundfahrt durch Vorarlberg. Erstmals werden die Vorarlberger Landesmeister ermittelt.

Highlights der Strecke sind Bödele, Hochtannberg-Pass, Flexenpass, Faschinajoch und Furkajoch

Highlights der Strecke sind Bödele, Hochtannberg-Pass, Flexenpass, Faschinajoch und Furkajoch

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.highlander-radmarathon.at

Verwandte Artikel

13.08.2017

Die Highlander 2017 sind in Vorarlberg gekürt

19.05.2017

Highlander-Radmarathon mit Start und Ziel in Hohenems 13. August 2017

14.08.2016

Neue Sieger beim Highlander-Radmarathon

10.08.2015

Highlander-Titel 2015 gehen nach Italien und Deutschland

09.07.2015

Highlander Radmarathon: Section-Control am Arlberg

19.12.2014

Highlander Radmarathon am 9. August 2015

11.08.2014

Beim Highlander Radmarathon purzelten die Rekorde

13.07.2014

Highlander-Radmarathon und Tour Rund um Vorarlberg

Der 11. Highlander-Radmarathon kann zum dritten Mal in Folge das Erreichen des Starterlimits vermelden. 180 km und 4.040 Höhenmeter sind beim Highlander-Radmarathon oder 160 km und über 2.400 Höhenmeter bei der Variante „Rund um Vorarlberg“ zu absolvieren. Es ist dies die größte Radsportveranstaltung in der Bodensee-Region. Die beiden Highlander-Sieger vom Vorjahr, die Deutsche Monika Dietl und der Italiener Christian Barchi sind auf die Titelverteidigung aus. Da wird wohl auch Bernd Hornetz (GER) ein Wörtchen mitreden. Er konnte 2010 den Highlander für sich entscheiden.

Ganz Vorarlberg erkunden
Nach dem Start in Hohenems, mitten im Rheintal, führt die Strecke über das Bödele in den Bregenzerwald. Über Schwarzenberg geht es Richtung Hochtannberg (1.690 Höhenmeter) und weiter zum Flexenpass am Arlberg, mit 1.773 Höhenmeter die Spitze des Highlanders, nach einer rasanten Abfahrt führt die Strecke über Bludenz Richtung Faschinajoch (1.513) und das Furkajoch (1.756) zurück nach Hohenems. 180 km und 4.040 Höhenmeter werden absolviert. Wahrscheinlich die härteste, vielleicht aber auch schönste Art Vorarlberg zu erkunden.

Bei Ludesch trennen sich Highlander und die Tour Rund um Vorarlberg, diese führt von dort über Thüringen, Bludesch, Schlins, den „schwarzen See“ nach Rankweil, wo sich die Strecke dann wieder mit dem „Highlander“ zusammen schließt.

Wer wird Vorarlberger Radmarathon-Landesmeister/in?
Erstmals werden im Rahmen des Highlander-Radmarathons die Vorarlberger Radmarathon-Landesmeisterin und der Landesmeister gesucht und gekürt. Teilnahmeberechtigt sind alle Vorarlberger/innen bzw. all jene, die ihren Hauptwohnsitz in Vorarlberg haben. Die Frauen ermitteln die Landesmeisterin auf der Strecke Rund um Vorarlberg, die Herren beim Highlander-Radmarathon. Landesmeisterin bzw. Landesmeister wird die/der Schnellste. Es gibt nur eine Overall-Wertung, keine Klassenwertungen. Bei den Herren gelten der Egger Thomas Berchtold und der Feldkircher Christian Schmitt als Favoriten. Bei den Damen sind es die 2fache Radmarathon-Staatsmeisterin Anna Obmann aus Laterns sowie die Feldkircherin Anna Bachmann. Beide kennen die Strecke und ihre Tücken aus dem Vorjahr.

Citycross und Nachtlauf am Vorabend
Für Teilnehmer und Zuschauer wird rund um die Strecke, aber ganz speziell in Hohenems viel geboten. Den Beginn macht der „Käferle-Cup“ – Kids bis 14 sind eingeladen, den Geschicklichkeitsparcours am Schlossplatz mit dem Fahrrad oder dem Laufrad zu absolviert. Im Anschluss findet erstmals das Sport-Mathis-Citycross statt. Aktuell finden im jüdischen Viertel umfangreiche Bauarbeiten statt.

Dies hat zur Folge, dass die selektive Kriteriums-Strecke nicht zur Verfügung steht. Das Organisationsteam macht aus der Not eine Tugend und ersetzt in diesem Jahr das Kriterium durch das Sport Mathis Citycross. Packende Rad-an-Rad Duelle, Sprints, Kurven sind garantiert. Nach dem Citycross findet der 4. Nachtlauf im Stadtzentrum statt. Eine Stunde plus eine Runde dauert der Wettbewerb. Siegerin bzw. Sieger ist, wer am meisten Runden läuft. Abgerundet wird der Samstag mit Musik und der Martinshof Pasta.

Programm

Samstag, 13. August 2016

ab 14.00 Uhr

Startnummernausgabe
Nachmeldemöglichkeit (sofern Teilnehmerlimit nicht erreicht!)

Martinshof Pasta-Party
Sport-Mathis Info-Dorf
15:00 Uhr - Vorarlberg bewegt Käferle-Cup
16:00 Uhr - Sport Mathis CityCross U13
16:45 Uhr - Sport Mathis CityCross U15
17:30 Uhr - Sport Mathis CityCross U17
18:45 Uhr - Sport Mathis CityCross Elite/U23/Junioren
21:00 Uhr - 4. Hohenemser Nachtlauf

Sonntag, 14. August 2016

05.00 - 06:45 Uhr
Startnummernausgabe
06:40 Uhr - Final Briefing - Startaufstellung
06:55 Uhr - Radlersegnung durch Pfarrer DDr. Thomas Heilbrun
07:00 Uhr - Start Highlander-Radmarathon und Rund um Vorarlberg

11:00 Uhr - Eintreffen Sieger Tour "Rund um Vorarlberg"
13:00 Uhr - Eintreffen Sieger Highlander-Radmarathon
15:00 Uhr - Siegerehrung "Overall" Damen/Herren Highlander und RuV
Anschl. - Siegerehrung Vorarlberger Landesmeister/in
16:00 Uhr - Siegerehrung Klassenwertungen

Programmänderungen vorbehalten!

Artikel vom 10.08.2016

 

Fotos (16) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (2)

Highlander Radmarathon 2014
10.08.2014

Hohenemser Radtage 2012 - Highlander & Sport Mathis Stadtkriterium
12.08.2012

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at