Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Thomas Jaklitsch: Flugstunde und einmal Rund um Österreich

2.200 Kilometer, 30.000 Höhenmeter nonstop entlang der österreichischen Grenzen mit dem Rad- das Race Around Austria startet! Schrecksekunde für den Mentaltrainer, Buchautor und Extremradler.

Flugstunde in Kalsdorf und Race Around Austria für Thomas Jaklitsch

Flugstunde in Kalsdorf und Race Around Austria für Thomas Jaklitsch

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.racearoundaustria.at

Verwandte Artikel

14.08.2017

Race Around Austria: Brasilianerin Genovesi und Deutscher Hager gewinnen Solostrecke

07.08.2017

Christoph Strasser: Absage für die Race Around Austria Challenge

03.08.2017

170 Athleten starten beim härtesten Radrennen Europas

15.08.2016

Strasser krönt sich zum König des Race Around Austria

08.08.2016

Race Around Austria startet in St. Georgen im Attergau

04.08.2016

Christoph Strasser: Race Around Austria + Weltrekordversuch

18.08.2015

Christoph Strasser verteidigt Titel beim Race Around Austria

04.08.2015

Race Around Austria 11.-16. August 2015

18.08.2014

RAA 2014: Christoph Strasser gewinnt in neuer Rekordzeit

07.08.2014

In einer Woche startet das härteste Radrennen Europas

Wäre die Länge der Strecke und die zu überwindenden Berge nicht schon genug, verwickelte es den langjährigen Mentaltrainer von Race Across America Rekordsieger Christoph Strasser und Buchautor Thomas Jaklitsch eine Woche vor dem Start in einen Verkehrsunfall. Unzählige Schutzengel wachten als er im Gewerbegebiet Kalsdorf bei Graz während einer Radtrainingsfahrt einen frontalen Verkehrsunfall mit einem LKW hatte. Trotz gratis Flugstunde keine Brüche, glücklicherweise nur Prellungen, Stauchungen und eine veritable Gehirnerschütterung sind die Folge. Trotzdem ist er optimistisch nicht nur zu starten, sondern auch ins Ziel nach Str. Georgen im Attergau zu radeln. Passend dazu auch der Titel seinen aktuellen Ratgeberbuches über die Bewältigung von Niederlagen und den planbaren Zufall: „Coach dich selbst zu deinem besseren Ich“. (siehe Artikel www.radmarathon.at/news/detail.php?rmlang=de&id=2960).

Mehr Informationen über den Radevent und das seltene aufeinander Treffen von Christoph Strasser mit seinem Mentalcoach Thomas Jaklitsch unter www.racearoundaustria.at oder www.sportcoaching.net.

Race Around Austria Facts
Das Race Around Austria startet 2016 bereits zum achten Mal rund um Österreich. Startort ist ab 9. August wieder St. Georgen im Attergau. Das härteste Radrennen Europas hat sich in den letzten Jahren zum Klassiker entwickelt. Die Strecke für Solo und Teamfahrer ist 2.200 km lang und weist ca. 28.000 Höhenmeter auf.

Das Race Around Austria 1500 soll für alljene eine Alternative sein, die sich an die lange Distanz herantasten wollen. Dabei wird auf den Westteil verzichtet, die Strecke hat eine Länge von knapp 1.500 Kilometer und „lediglich“ die Hälfte der Höhenmeter. Es entfallen viele schwierige Alpenpässe, Highlights wie die Großglockner Hochalpenstraße sind aber dennoch im Programm.

Die Race Around Austria CHALLENGE dient als Einstiegsrennen in den Ultraradsport und startet gleichzeitig mit dem klassischem Race Around Austria. Die 560 Kilometer können entweder alleine oder zu zweit bewältigt werden.

Die aktuelle Startliste mit den Startzeiten aller TeilnehmerInnen ist bereits online.
www.racearoundaustria.at

Artikel vom 06.08.2016

 

Fotos (22) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (5)

Race Around Austria 2016 - Highlights
15.08.2016

Race Around Austria 2015 - HIGHLIGHTS
17.08.2015

Race Around Austria 2013 - Highlights
19.08.2013

RAA 2011 Ziel Solo und Teams
16.08.2011

Race Around Austria 2010
20.08.2010

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at