Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Rekorde über Rekorde bei der 19. Salzkammergut MTB Trophy

Sabine Sommer und Andreas Seewald triumphieren mit Streckenbestzeiten auf der Extrem-Distanz. Insgesamt 5.222 Teilnehmer aus 47 Nationen waren bei den unterschiedlichen Bewerben am Start.

719 Biker starteten im Morgengrauen in Bad Goisern zur Extrem-Distanz über 211 km und 7.119 hm

719 Biker starteten im Morgengrauen in Bad Goisern zur Extrem-Distanz über 211 km und 7.119 hm

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.trophy.at

Verwandte Artikel

02.08.2017

Austria Top Tour Endergebnis und Abschlussevent

19.07.2017

Konny Looser und Sabine Sommer gewinnen Salzkammergut MTB Trophy

06.07.2017

20 Jahre Faszination Salzkammergut-Trophy

07.03.2017

20 Jahre Salzkammergut-Trophy 14. - 16. Juli 2017

23.06.2016

19. Salzkammergut MTB Trophy 8. - 10. Juli 2016

05.05.2016

Streckenbesichtigung Salzkammergut MTB Trophy

12.01.2016

Salzkammergut MTB Trophy von 8. - 10. Juli 2016

05.11.2015

Salzkammergut Trophy 9.7.2016 - Anmeldestart

13.07.2015

Rekordwochenende bei der Salzkammergut Trophy

23.06.2015

18. Salzkammergut-Trophy 10.-12. Juli 2015

Bei leichtem Regen wurde der Renntag in Bad Goisern um 5 Uhr früh von 719 Bikern der Extremdistanz (211 km und 7.119 hm) in rasantem Tempo eröffnet. Bereits im ersten Drittel konnte sich der Vorjahressieger Andreas Seewald (GER) vom großen Feld absetzen. Erster Verfolger war mit Daniel Rubisoier ein Österreicher. Seewald baute im Laufe des Tages seinen Vorsprung auf unglaubliche 38 Minuten aus und verbesserte seinen Rekord aus dem Vorjahr um weitere zwei Minuten auf 9:48:12. „Obwohl ich mittlerweile die Strecke kenne, war es heuer kein einfaches Rennen!“ so der Tagessieger der Extremdistanz. Zweiter wurde mit einer Zeit von 10:26:16 Daniel Rubisoier (AUT). Wie im Vorjahr schaffte es der Tiroler Martin Ludwiczek (10:34:03) auf Rang 3. Die beiden Mitfavoriten Wolfgang Krenn (AUT) und Ondrej Fojtík (CZE) schafften es - beide nach einem technischen Defekt - in diesem Jahr leider nicht ins Ziel.
 
Streckenrekord auch bei den Damen
Bei den Damen gab es nach 5 Jahren wieder einen österreichischen Sieg. Die Oberösterreicherin Sabine Sommer gewann mit einer sensationellen Leistung und markierte mit 12:21:50 einen neuen Streckenrekord! Im Ziel hatte sie die bisherigen Damenzeiten um 28 Minuten unterboten! Zweite wurde die Deutsche Katja Walz (13:11:59) vor der Vorjahressiegerin Milena Cesnaková (13:39:42) aus Tschechien. Von den 21 Damen, die sich auf die Extremdistanz wagten, erreichten 13 das Ziel.
 
Die neuen UEC Masters-Europameister stehen fest
Der Europameister-Titel der MTB-Masters wurden bei den Damen in drei Altersklassen und bei den Herren in sieben Altersklassen vergeben:

UEC Masters-Europameister 119 km
Masters1m: Uwe Hochenwarter (AUT) 5:08:22
Masters2m: Georgy Dmitriev (ITA) 5:19:39
Masters3m: Josef Hausleitner (AUT) 5:24:25
Masters4m: Georg Koch (AUT) 5:25:23
Masters5m: Subias Salamero (ESP) 5:29:36
Masters6m: Matthias Ball (GER) 5:40:19
Masters7m: Stefen Goldberg (GER) 6:29:22

UEC Masters-Europameisterinnen 76 km
Masters1w: Paulina Wörz (GER) 3:55:25
Masters2w: Claudia Paolazzi (ITA) 4:13:48
Masters3w: Carol Rasmussen (DEN) 4:25:16

Auf der 119 km Distanz mit 3.848 hm mit 1.037 Teilnehmern gewann bei den Herren der Lokalmatador Lukas Islitzer (AUT) mit 5:18:23 vor Ales Strnad (CZE) mit 5:22:31 und Lennard Heidenreich (GER) 5:31:47. Bei den Damen machte Andrea Böttger (GER) das Rennen und fuhr mit 6:26:28 ins Ziel. Gefolgt von Irina Krenn (AUT) 6:36:19 und Agnes Kittel (AUT) 6:38:31.

Die C-Strecke 76 km und 2.446 hm wurde in Obertraun mit 642 Teilnehmern gestartet. Hier siegten Zsolt Búr mt einer Zeit von 3:16:43 und Regina Genser in 4:04:00.

Die All-Mountain-Strecke über 60 km und 2.074 hm startete wieder in Bad Ischl und führte über teils technisch knifflige Trails. Den größten Zuspruch hatte wieder die Strecke E über 53 km und 1.543 hm mit über 1.100 Startern. Auch auf diesen Strecken und den beiden kürzeren Distanzen 38 km und 22 km gab es tolle Rennen und begeisterte Teilnehmer.

Alle Ergebnisse auf live-scoring.net/trophy16.
Fotoimpressionen auf www.radmarathon.at/gallery/fotos.php?q=/2016-07-09_10+Salzkammergut+Trophy.

eMTB-Trophy
Erstmals wurde im Rahmen der Salzkammergut Trophy auch eine E-Bike-Wertung „epowered by Bosch“ ausgetragen. Das Trophy-Organisationsteam hat zu diesem Zweck nicht einfach nur eine eigene Klasse auf einer der kürzeren Distanzen mit üblicher Zeiterfassung definiert, sondern gleich Nägel mit Köpfen gemacht: Eigene Strecke über 32,5 km und 1.180 hm inklusive kniffliger Trails sowie eine Zeitmessung von 3 Bereichen – zwei steile Anstiege und ein anspruchsvoller Trail im Talbereich - im „Section-Control-Modus“. Für die Wertung wurden die Zeiten der drei Bereiche addiert. 

Bedingung war noch, die gesamte Strecke innerhalb eines Zeitlimits zu absolvieren. Somit mussten die 60 Sportler ihr Rennen taktisch anlegen und sich die Energie einteilen, denn wer in den Bereichen der Wertung volle Elektro-Unterstützung auskostete, musste in anderen Bereichen viel Beinkraft aufwenden, da der Strom nicht für die gesamte Strecke reicht. Sieger der ersten eMTB-Trophy wurden Michael Weiss und Andrea Pamminger.

Scott Junior Trophy – kleine Biker ganz GROSS
Bei der ASVÖ SCOTT Junior-Trophy in den Kategorien U9 bis U15 waren 406 Kids am Start. Die Kleinsten drehten - manche auf dem Laufrad und mit Schnuller ausgerüstet - eine wirklich sehenswerte Runde auf dem neuen Parcours, wobei Spaß, Koordination und Bewegung im Vordergrund standen, deshalb gab es für U7 und U5 ab heuer keine Wertung mehr! Die Größeren lieferten sich auf den schon anspruchsvolleren Strecken richtig hitzige Duelle und so manchen actionreichen Zielsprint! Zum Abschluss bekamen alle Kids und Teens ein eigenes Trophy-Shirt sowie eine Erinnerungsmedaille aus Lebkuchen!

Einrad-Downhill: starke Südtiroler dominieren
Bei Kaiserwetter stürzten sich am Sonntag früh über 80 Downhiller über die besonders selektive und spektakuläre Strecke vom Predigstuhl ins Goiserer Tal, wo am Marktplatz die Sieger gefeiert wurden. Die Podiumsplätze holten sich ausnahmslos Fahrer/innen vom Team AC Villanders. Der schnellste Einrad-Downhiller war der Südtiroler Michael Rabensteiner vor seinem Bruder Florian. Auf Rang 3 landete mit Lukas Huber ebenfalls ein Italiener. Wie bei den Herren sind auch bei den Damen die Italienerinnen eine Klasse für sich. Laura Baumgartner gewinnt vor Vera Hofer und Sarah Baumgartner.

Ö-Meister: Cornelia Panozzo und Johannes Baumkirchner
Im Rahmen des Einrad-Downhills wurde auch die Österreichische Meisterschaft austragen: Cornelia Panozzo aus Ebreichsdorf (NÖ) und Johannes Baumkirchner aus Gallspach (OÖ) sind Österreich´s Einrad-DH-Champ´s des Jahres 2016!

Rekordbilanz
Insgesamt starteten am Marathontag der Salzkammergut-Trophy 4.731 Teilnehmer aus 47 Nationen auf den 8 verschiedenen Distanzen durch die UNESCO Welterberegion - bei teils starkem Regen, dann bei Sonnenschein. 85 Einrad-Downhiller und 406 Kids machten die Salzkammergut Trophy mit gesamt 5.222 Teilnehmern und 1.100 freiwilligen Helfern zu einem der größten Bike-Events Europas. Neben den sportlichen Highlights gab es auch ein sehenswertes Trophy-Rahmenprogramm: Bike-Expo mit über 90 Ausstellern, Hubschrauberrundflüge und die Ö3-Disco mit DJ Philipp Kofler ließen auch für die Zuseher das Wochenende zum Erlebnis werden. Die gesamten Ergebnisse aller Bewerbe, Fotos und News findet man im Internet unter www.trophy.at.

Termin im nächsten Jahr: 15. Juli 2017

Artikel vom 11.07.2016

 

Galerie

 

 

Fotos (46) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (7)

Die Salzkammergut Mountainbike Trophy 2017 www.stv1.at
15.07.2017

Salzkammergut Trophy 2016
09.07.2016

Salzkammergut Trophy 2015 - Marathon
11.07.2015

Where is the limit? Salzkammergut Trophy 2013: The Race
13.07.2013

Salzkammergut Trophy 2012 - Highlights
14.07.2012

Salzkammergut-Trophy 2011: Das Mega-Event von Bad Goisern
16.07.2011

Salzkammergut Trophy 2010 211km - bike camera HD
17.07.2010

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at