Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Ansturm auf limitierte Startplätze beim ARBÖ Radmarathon

Von 1. bis 3. Juli steht die Nockberge-Region wieder im Zeichen der achten Auflage des ARBÖ-Radmarathons Bad Kleinkirchheim. Insgesamt werden rund 1200 Starter erwartet.

Zwei Strecken mit 106 km/2150 Höhenmeter bzw. 65 km/946 hm (Bild: ARBÖ KK)

Zwei Strecken mit 106 km/2150 Höhenmeter bzw. 65 km/946 hm (Bild: ARBÖ KK)

Link

www.kaernten-radmarathon.at

Verwandte Artikel

10.04.2017

ARBÖ Radmarathon in Bad Kleinkirchheim abgesagt

12.08.2016

ARBÖ-Radmarathon: Für Licht ins Dunkel rollte der Rubel

03.07.2016

Kärntner Erfolg beim 8. ARBÖ-Radmarathon

19.12.2015

Nur noch 200 Tage bis zum ARBÖ Radmarathon

20.08.2015

ARBÖ: Für Licht ins Dunkel rollte der Rubel

05.07.2015

Kärntner Triumph beim 7. ARBÖ-Radmarathon

01.06.2015

ARBÖ-Radmarathon Bad Kleinkirchheim mit Kaiserburg-Trophy

26.02.2015

ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim 5.7.2015

17.10.2014

Der Teufel in Not: ARBÖ startet Spendenaktion

07.07.2014

Beim Kärntner Radspektakel gab´s nur Sieger

Erst zum achten Mal ausgetragen, genießt der ARBÖ-Radmarathon Bad Kleinkirchheim in der Radsportszene bereits Kultstatus. Auch Ex-Radprofi Paco Wrolich schwärmt: „Dieser Marathon ist einzigartig. Es gibt keinen schöneren.“

Beim eigentlichen Marathon, der legendären „Krone-Nockalm-Runde“, sind auf 106 Kilometern 2150 Höhenmeter zu bewältigen. Alternativ zum Marathon gibt´s die Möglichkeit es auf der „Helvetia-Zwei-Seen-Runde“ über 65 Kilometer etwas gemütlicher anzugehen. Startberechtigt sind alle Sportler ab dem Jahrgang 1998.

Im Vorjahr waren erstmals die Mountainbiker mit von der Partie - auch heuer werden sie so richtig Gas geben. Und zwar bei der „Nockbike-Kaiserburg-Trophy“ für Jedermann. Die elf Kilometer lange Strecke führt vom Römerbad hinauf auf die Kaiserburg. Es gilt tausend Höhenmeter zu überwinden. „Nix für schwache Wadeln“, lacht OK-Chef Norbert Unterköfler, der auch berichten kann, dass der Ansturm auf die limitierten Startplätze (aus Sicherheitsgründen) diesmal besonders groß ist: „So viele Frühbucher hatten wir noch nie. Und der Ansturm reißt nicht ab.“

Rund um den Radmarathon gibt es wieder ein tolles Rahmenprogramm. Vor allem der Samstag verspricht Sport-Action pur. Dabei im Mittelpunkt: Die Krone-Kids-Challenge. Bei diesem Nachwuchs-Radrennen können Burschen und Mädchen der Jahrgänge 2004 bis 2013 auf einem völlig abgesperrten 300-Meter-Rundkurs am Parkplatz der Kaiserburg-Talstation so richtig angasen. Danach tritt die Prominenz für einen guten Zweck in die Pedale. Mit dabei: Olympiasieger Matthias Mayer, Slalom Ass Marco Schwarz, Ex-Skispringer Martin Koch, Ex-Radprofi Paco Wrolich, Paralympics-Champion Markus Salcher, ÖSV-Kombinierer Philipp Orter, Biathlet Daniel Mesotitsch, Slalom-Queen Carmen Thalmann, Bürgermeister Matthias Krenn uvam. Als offizieller Starter fungiert der weltberühmte Tour-Teufel Didi Senft.

Programm: Freitag, 1. Juli
15.00 Uhr: Ausfahrt mit Paco Wrolich auf der Helvetia-2-Seenrunde (Treffpunkt: Kaiserburgbahn)

Samstag, 2. Juli „powered by Kelag“
11.00 Uhr: Möglichkeit zur Nachnennung für das MTB-Bergrennen (Rennbüro Festzelt)
12.00 Uhr: Eröffnung Bike-Village (Talstation Kaiserburgbahn)
13.00 Uhr: Start MTB-Bergrennen „Nockbike-Kaiserburg-Trophy“
13.00 Uhr: Möglichkeit zur Anmeldung für Krone-Kids-Challenge (Rennbüro Festzelt)
ab 13 Uhr: Startnummer-Ausgabe und Möglichkeit zur Nachnennung (Rennbüro Festzelt)
14.00 Uhr: Start Krone-Kids-Challenge (300m-Rundkurs) Helmpflicht!
14.00 Uhr: U5 (Jahrgänge 2012/2013) zwei Runden
14.10 Uhr: U7 (Jahrgänge 2010/2011) vier Runden
14.20 Uhr: U9 (Jahrgänge 2008/2009) acht Runden
14.30 Uhr: U11 (Jahrgänge 2006/2007) zehn Runden
14.40 Uhr: U13 (Jahrgänge 2004/2005) zwölf Runden
15.00 Uhr: Siegerehrung Krone-Kids-Challenge
16.00 Uhr: Start ARBÖ-Promi-Challenge für Licht ins Dunkel (5 Minuten plus eine Runde)
16.00 Uhr: erster Lauf
16.15 Uhr: zweiter Lauf
16.30 Uhr: kleines Finale
16.45 Uhr: Finale
17.00 Uhr: Siegerehrungen MTB-Bergrennen und ARBÖ-Promi-Challenge für LID (Festzelt)
ab 17.00 Uhr: Nudelparty im Festzelt

Sonntag, 3. Juli
ab 6 Uhr: Startnummern-Ausgabe im Rennbüro (Festzelt)
ab 6:45 Uhr: Startaufstellung für Krone-Nockalmrunde (Kaiserburgbahn Talstation)
07.30 Uhr: Start Krone-Nockalmrunde (Strecke A)
07.35 Uhr: Startaufstellung Helvetia-2-Seenrunde
07.45 Uhr: Start Helvetia-2-Seenrunde (Strecke B)
09.15 Uhr: Beginn Zielankunft Seenrunde
10.30 Uhr: Beginn Zielankunft Krone-Nockalmrunde
ca. 11.00 Uhr: Beginn „flower ceremony“ für die Krone-Nockalmrunde
ab 12 Uhr: Musik im Festzelt
13.00 Uhr: Siegerehrung Helvetia-Seenrunde
14.00 Uhr: Siegerehrung Krone-Nockalmrunde
14.30 Uhr: große Schlussverlosung

Termine Austria Top Tour 2016
01.05.2016 Neusiedler See Radmarathon, Mörbisch
05.06.2016 St. Pöltner Radmarathon, St. Pölten
12.06.2016 Dolomiten Radrundfahrt / SuperGiroDolomiti, Lienz
19.06.2016 Alpe Adria Giro & MTB-Giro, Villach
26.06.2016 5 Seen Radmarathon, Mondsee
03.07.2016 ARBÖ Radmarathon, Bad Kleinkirchheim
09.07.2016 Salzkammergut Mountainbike Trophy, Bad Goisern

www.austria-top-tour.at

Artikel vom 22.05.2016

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at