Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

ASVÖ-King of the Lake 26. September 2015

Einmal fühlen wie ein Profi beim Giro oder auf der Tour: Das Einzelzeitfahren rund um den Attersee führt heuer erstmals auf einer komplett gesperrten Strecke. Zusätzlich 4-er Mannschaftszeitfahren.

47,4 Kilometer und 200 Höhenmeter sind rund um den Attersee zu bewältigen (Foto: Atterbiker.at)

47,4 Kilometer und 200 Höhenmeter sind rund um den Attersee zu bewältigen (Foto: Atterbiker.at)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.atterbiker.at

Verwandte Artikel

03.10.2017

ASVÖ King of the Lake: Georg Preidler stellt neuen Rekord auf

20.09.2017

ASVÖ King of the Lake 30. September 2017 Europas größtes Zeitfahrrennen

24.05.2017

ASVÖ King of the Lake 30. September 2017

26.09.2016

ASVÖ King of the Lake 2016 durchbricht Schallmauer

16.09.2016

ASVÖ King of the Lake 2016 - ein wahrlich königliches Rennen

29.05.2016

ASVÖ-King of the Lake 24. September 2016

29.09.2015

Das Zeitfahren rund um den Attersee - die Lust an der Qual

29.09.2014

ASVÖ King of the Lake - bereits im vierten Jahr zum Klassiker

21.09.2014

ASVÖ King of the Lake 28. September 2014

Mit der fünften Auflage des ASVÖ-King of the Lake haben die Atterbiker.at etwas ganz Ausgewöhnliches geschafft. Das Einzelzeitfahren führt heuer über eine für den Fahrzeugverkehr gesperrten Attersee-Uferstraße – etwas Vergleichbares gibt es in ganz Mitteleuropa nicht!

Im vergangenen Jahr kam es zu zahlreichen gefährlichen Verkehrssituationen entlang der Strecke. Grund dafür war das herrliche Wetter und der damit verbundene Ausflugsverkehr rund um den Attersee. Es ist einzig dem Glück zu danken, dass es keinen Unfall und schwere Verletzungen gab.

„Die Sicherheit aller Starter hatte immer höchste Priorität! So mussten wir unter den bestehenden Bedingungen – schweren Herzens – sogar eine Absage des Rennens in Betracht ziehen. Gott sei Dank, oder vielmehr der guten und konstruktiven Zusammenarbeit mit der Bezirkshauptmannschaft und der Tourismusregion Salzkammergut-Attersee ist es zu danken, dass eine gemeinsame Lösung umgesetzt werden konnte“, fügt Atterbiker Obmann Erwin Mayer erleichtert hinzu.

Start und Ziel in Seewalchen
Jetzt, unter den neuen, perfekten Bedingungen können die Starter auch die ganze „See-Runde“ in Angriff nehmen. Start und Ziel werden in Seewalchen am Attersee zusammengelegt und das sorgt zusätzlich für Stimmung und noch mehr Spannung auf der Jagd nach der persönlichen Bestzeit.

Für Ansporn und Anfeuerungen der Fahrer sorgen zwei Fanzonen entlang der Strecke mit Live- Zwischenzeiten.

Gesperrter Kurs im Uhrzeigersinn rund um den Attersee
Der 47,4 Kilometer und 200 Höhenmeter lange Rundkurs rund um den Attersee ist während der gesamten Renndauer für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Um 13.30 startet der erste Teilnehmer in Seewalchen am Attersee von der Rampe und Zielschluss mit dem letzten Fahrer ist um rund 18.00. Es gilt die Straßenverkehrsordnung.

4-er Mannschaftszeitfahren
Zusätzlich wird es heuer erstmalig ein 4-er Mannschaftszeitfahren powered by Boa® Closure System geben – in dieser Klasse werden sensationelle Zeiten erwartet!

Infos und Anmeldung
Mit der zeitlich befristeten Straßensperre ist das Kontingent auf 500 Starter begrenzt – es gibt schon viele Voranmeldungen aus dem vergangenen Jahr – drum jetzt anmelden und keine Zeit „liegen lassen“!

Alle Infos und Anmeldung unter www.computerauswertung.at/veranstaltung.php?V_ID=150926 und www.atterbiker.at/king-of-the-lake.

Artikel vom 26.07.2015

 

Galerie

 

 

Fotos (18) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (3)

Asvö King of the Lake Attersee 2017 The Movie
30.09.2017

King Of The Lake 2016
24.09.2016

King of the Lake 2015
26.09.2015

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at