Erzberg Adventure Days Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Starker 8. Platz bei der MTB Marathon EM von Sabine Sommer

Die Titel bei den Mountainbike Marathon Europameisterschaften am 10. Mai im deutschen Singen holten sich Jaroslav Kulhavy und Sabine Spitz, Bronze für Alban Lakata.

Sabine Sommer mit dem Österreichischen Staatsmeistertrikot (Foto: sportograf.com)

Sabine Sommer mit dem Österreichischen Staatsmeistertrikot (Foto: sportograf.com)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.singen-bike-marathon.de

Verwandte Artikel

27.06.2017

Alban Lakata holt sich seinen 3. WM-Titel im MTB Marathon

Nachdem Starterinnen wie die 9-fache Weltmeisterin und Olympiasiegerin Gun-Rita Dahle Flesja (NOR), Olympiasiegerin Sabine Spitz (GER) und die aktuelle Cross Country Weltcup Siegerin Jolanda Neff gemeldet waren, wusste die Neumarkterin Sabine Sommer (www.sportlehner.at ARBÖ Freistadt), dass der angestrebte Top-Ten-Platz schwer zu erreichen sein wird.

Die aktuell führende der MTB Marathon UCI-Weltrangliste konnte aber eindrucksvoll beweisen, dass sie zur Weltspitze im Marathon gehört und fuhr von Beginn an immer in der Spitzengruppe. „Durch den sehr flachen und technisch einfachen Kurs, war es klar, dass es ein taktisches Rennen werden würde. Es war extrem wichtig von Anfang an präsent zu sein um in der ersten Gruppe zu bleiben und bereits nach einigen Kilometern hatte sich die Spitzengruppe aus 8 Fahrerinnen mit allen Favoritinnen gebildet“, schildert Sabine Sommer den Beginn des Rennens. Nach der ersten Zieldurchfahrt hatte die Spitzengruppe um Sommer jedoch nur wenige Sekunden Vorsprung auf die nächsten Verfolger unter denen sich auch die zweite sehr starke Österreicherin Christina Kollmann befand.
Auf der zweiten längeren Schleife forcierte dann die Spitzengruppe immer wieder das Tempo und der Abstand zu den Verfolgern wuchs auf 6 Minuten. Jetzt war klar, dass die Entscheidung zwischen diesen 8 Fahrerinnen fall muss.

„In der zweiten Rennhälfte habe ich dreimal kurz den Anschluss verloren, konnte mich aber an die Führenden immer wieder herankämpfen. Erst als 7 km vor dem Ziel eine Fahrerin von einer anderen Strecke unmittelbar vor mir stürzte und die Strecke blockierte, verlor ich zu viel Zeit, um den nochmaligen Anschluss zu schaffen und konnte so nicht mehr um die Podestplätze sprinten“, schildert die zweifache Mutter den Rennverlauf. Mit 36 Sekunden Rückstand auf die Europameisterin Sabine Spitz (GER) belegte sie auf der 80 km langen Strecke mit 2050 Höhenmetern den hervorragenden 8. Platz.

„Jetzt freue mich schon auf die Marathon WM mit richtigen Bergen, da wird es sicher keine Sprintentscheidung geben und natürlich möchte ich meinen 14. Platz von Kirchberg 2013 wiederholen oder übertreffen“, so die Amateursportlern aus dem Mühlviertel.

Ergebnisse Damen (80 km/2050 hm)
1. Sabine Spitz (GER) 3:10:35
2. Jolanda Neff (SUI) +0:00
3. Esther Süss (SUI) +0:06
...
8. Sabine Sommer (AUT) + 0:36
10. Christina Kollmann +6:08
29. Verena Krenslehner-Schmid (AUT) +21:10
39. Viktoria Zeller (AUT) + 32:08
45. Christina Verhas (AUT) +39:52

Ergebnisse Herren (98 km/2800 hm)
1. Jaroslav Kulhavy (CZE) 3:22:02
2. Sascha Weber (GER) +0:06
3. Alban Lakata (AUT +2:05
...
11. Christoph Soukup (AUT) +4:54
16. Hermann Pernsteiner (AUT) +8:29
18. Manuel Pliem (AUT) +10:43
40. Uwe Hochenwarter (AUT) +17:32
60. Guido Thaler (AUT) +30:27
74. Martin Föger (AUT) +39:15

Rennbericht von Alban Lakata auf www.topeak-ergon-racing.com/de/de/default/news.

Alle Ergebnisse im Detail auf my1.raceresult.com/28206/results.

Artikel vom 14.05.2015

 

Fotos (11)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (1)

2017 UCI Mountainbike Marathon World Championships, Singen
25.06.2017

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at