Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Saalfelden Leogang: Biketember-Festival ein voller Erfolg

Es war ein Event, der es in sich hatte. Am Wochenende vom 19.-21. September feierte das Biketember-Festival in Saalfelden Leogang mit über 600 Teilnehmern seine Premiere.

Beste Bedingungen in herrlicher Umgebung (Text und Foto: PM Saalfelden Leogang)

Beste Bedingungen in herrlicher Umgebung (Text und Foto: PM Saalfelden Leogang)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.biketember.com

Verwandte Artikel

18.09.2017

Biketember Festival: emotionaler Abschied von Markus Pekoll, Lokalmatadorin zeigt groß auf

30.08.2017

Biketember Festival Saalfelden Leogang läutet Bike-Herbst ein

19.09.2016

Biketember war wieder Mountainbike-Festival der Superlative

01.09.2016

Biketember Festival 16. bis 18. September 2016

29.09.2015

Biketember krönt Saison zahlreicher Rennserien

12.09.2015

Biketember-Festival in Saalfelden Leogang

Saalfelden Leogang im Salzburger Land, Österreich, 23. September 2014 – Mit gleich drei hochkarätigen Events und einem vielseitigen Rahmenprogramm waren die Weichen für das erstklassige Bike-Get-Together gestellt. Bei den letzten Veranstaltungen des Jahres des iXS European Downhill Cup und der Specialized-SRAM Enduro Series lieferten sich Biker packende Titelkämpfe. Motivierte Kids rockten bei der Scott Junior Trophy die Tracks. Und ausgerechnet die Österreicher konnten bei ihrem Heimspiel für eine sportliche Überraschung sorgen. Am Ende sicherte sich David Trummer (AUT – RRP Ghost) den Gesamtseriensieg, gefolgt von seinem Landsmann Manuel Gruber (AUT – Radon).

Bereits am Freitagabend läutete der Whip-Contest im Bikepark Leogang den Biketember ein. Am Samstagnachmittag übernahmen die Downhill-Biker mit ihren Seeding-Runs beim letzten europäischen Rennen des Jahres. 300 Fahrer aus 25 Nationen hatten den Weg zum Finale des iXS European Downhill Cup im Salzburger Land auf sich genommen. Auf sie wartete die anspruchsvolle Weltcup-Strecke „Speedster“ von 2,3 km Länge und 480 m Höhendifferenz.

Bei den Finals am Sonntag sicherte sich in der Elite-Women-Klasse Zarja Cernilogar (CZE – GT Blackthorn) den Tagessieg und – wie schon im Vorjahr – den Seriengewinn. Platz zwei und drei gingen an Alba Wunderlin (CH – Stüzrädli) und Alia Marcellini (IT – LeeCougan Dirty Factory).

In der Elite-Klasse der Herren sorgte dann vor allem ein Österreicher für Aufsehen. Mit seinen erst 18 Jahren konnte sich Andreas Kolb (Sports Nut DH Team) Platz acht sichern. Für das Nachwuchstalent war es das erste Top10-Ergebnis in der Elite Kategorie. Als unschlagbar erwies sich jedoch die Zeit des ersten Starters des Feldes, Johannes Fischbach (GER – RRP Ghost). So reihten sich hinter ihm Robin Wallner (SWE – Team W-Racing) und Philip Atwill (GBR – RRP Ghost) auf Rang zwei und drei ein.

Der erstmalig angebotene Livewebcast des iXS European Downhill Cup soll nun 2015 für die gesamte Rennserie realisiert werden.
Alle Ergebnisse sowie den Livewebcast Replay gibt es auf
www.ixsdownhillcup.com/de.

Beim zweiten Saisonfinale der Specialized-SRAM Enduro Series fuhren 220 Fahrer verschiedener Klassen auf 55km um den Tages- und Gesamtsieg. Trails mit Wurzeln, Felsen oder Stufen sowie Flow- und Freeride-Abschnitte verlangten den Teilnehmern alles ab. Als Schnellster bei den Pros kam Tobias Reiser (GER – Focus Trail Team) nach 33:48.15 Minuten ins Ziel. Zweiter wurde Daniel Schemmel (AUT – Do-Biker Bruck) gefolgt von Markus Reiser (GER – Focus Trail Team) auf Rang drei. Der Tour-Gesamtsieg ging trotz seines achten Platzes an Fabian Scholz (GER – Focus Trail Team).

Die Pro-Klasse der Damen dominierte die spätere Gesamtsiegerin Anneke Beerten aus den Niederlanden (NL – Specialized Racing) mit einer Zeit von 40:38.54 Minuten. Die Plätze zwei und drei gingen an Birgit Baumann (AUT – Trek Gravity Girls) und Antje Kramer (GER – Giant Germany).

Alle Informationen zur Specialized-SRAM Enduro Series gibt es auf
www.enduroseries.net/de.

Das dritte Highlight des Biketember Festivals, die Scott Junior Trophy, war etwas für die kleineren Gäste. Kids zwischen 3 und 16 Jahren konnten hier in verschiedenen Altersklassen erste Rennerfahrung sammeln. Auf Distanzen von 250m bis zu 6km ging es rund um den Ritzensee. Insgesamt gingen fast 30 Nachwuchsbiker an den Start. Neben tollen Sachpreisen für die Gewinner erhielten alle Teilnehmer ein vollgepacktes Starterpaket. Beim familiären Rahmenprogramm konnten die Kinder sich weiter auspowern.

Alle Informationen zur Scott Junior Trophy sind zu finden auf
bike.saalfelden-leogang.com/en/events/2014/scott-junior-trophy.

Eine gelungene Festival-Premiere – der September ist in Saalfelden Leogang zum Biketember geworden. Wer dieses Jahr nicht dabei sein konnte, der sollte sich den 18. bis 20. September 2015 schon einmal vormerken. Da wird es die zweite Auflage des Events geben.

Der krönende Saisonabschluss findet im Rahmen des Fan Weekend vom 03. bis 05. Oktober, statt. Alle Infos rund um den Event sind zu finden auf
bike.saalfelden-leogang.com/de/events/2014/fan-weekend.

Artikel vom 24.09.2014

 

Fotos (9)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at