Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

ASVÖ King of the Lake 28. September 2014

Gekrönte Häupter in Seewalchen am Attersee: Das Einzelzeitfahren rund um den Salzkammergutsee findet heuer zum insgesamt 4. Mal statt. Extrapreis für die schnellste Umrundung.

46 Kilometer und 200 Höhenmeter sind zu bewältigen (Foto: Atterbiker.at)

46 Kilometer und 200 Höhenmeter sind zu bewältigen (Foto: Atterbiker.at)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.atterbiker.at

Verwandte Artikel

03.10.2017

ASVÖ King of the Lake: Georg Preidler stellt neuen Rekord auf

20.09.2017

ASVÖ King of the Lake 30. September 2017 Europas größtes Zeitfahrrennen

24.05.2017

ASVÖ King of the Lake 30. September 2017

26.09.2016

ASVÖ King of the Lake 2016 durchbricht Schallmauer

16.09.2016

ASVÖ King of the Lake 2016 - ein wahrlich königliches Rennen

29.05.2016

ASVÖ-King of the Lake 24. September 2016

29.09.2015

Das Zeitfahren rund um den Attersee - die Lust an der Qual

26.07.2015

ASVÖ-King of the Lake 26. September 2015

29.09.2014

ASVÖ King of the Lake - bereits im vierten Jahr zum Klassiker

Das Einzelzeitfahren rund um den Attersee hat es in kurzer Zeit zum Fixpunkt im Herbstrennkalender geschafft. Mit Lukas Pöstlberger, österreichischer Straßen‐Staatsmeister 2012, Andreas Ortner, Master Zeitfahrweltmeister aus Deutschland oder dem Regauer Wolfgang Götschhofer, 2‐facher Straßen‐Landesmeister war die Veranstaltung am Attersee immer top besetzt.

Gerade im Herbst zeigt sich Österreichs größter Binnensee von seiner schönsten Seite und das macht die Strecke für Teilnehmer und Zuschauer auch so attraktiv. Der Attersee muss im Uhrzeigersinn (Weyregg – Unterach – Attersee) umrundet werden. Auf der Jagd nach der persönlichen Bestzeit ist die Strecke mit ihren 46 km und 200 HM für jeden Starter eine echte Herausforderung.

Veranstalter und Atterbiker‐Chef Erwin Mayer sagt lachend: „Bei uns ist jeder Starter King und Queen vom Attersee! Die schnellste Dame, der schnellste Herr und der schnellste Elitefahrer bekommen es am Thron mit Krone zusätzlich amtlich bestätigt.“
Der „Mountainbiker.at“ in Gmunden hat für den schnellsten Nicht‐Profi, der die Atterseeumrundung in unter 1 Stunde bewältigt, einen Extrapreis ausgeschrieben. Mathias, Mountainbiker.at‐Chef sagt, „46 km und 200 Hm in unter einer Stunde – Wahnsinn! Ich bin gespannt, wer so eine super Zeit in den Asphalt brennt.“ Und dafür macht er sogar eine Sonderprämie von 400 Euro locker.

Der ASVÖ KING OF THE LAKE ist eine Veranstaltung für die ganze Familie, bei der man nicht nur die Straßenrennfahrer anfeuern, sondern sich rund um das Fahrrad informieren und gemütlich beisammen sitzen kann. Der Radsportverein www.atterbiker.at sorgt ab 11:00 Uhr im Startgelände, am Strandbadparkplatz in Seewalchen am Attersee, für das leibliche Wohl seiner Gäste und ab 17:00 Uhr werden dann die Sieger auf der Bühne gekrönt.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.atterbiker.at.

Artikel vom 21.09.2014

 

Galerie

 

 

Fotos (18) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (3)

Asvö King of the Lake Attersee 2017 The Movie
30.09.2017

King Of The Lake 2016
24.09.2016

King of the Lake 2015
26.09.2015

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at