Bike Night Flachau

y

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Berhard Eisl und Irina Krenn siegen am Zwölferhorn

Großartiger Erfolg für die Mountainbiker des Team Löffler-Mauna Loa-DT Swiss beim Zwölferhorn MTB Rennen: Doppelsieg bei den Damen und Tagesbestzeit durch Irina Krenn.

Die Tagessieger Bernhard EISL und Irina KRENN

Die Tagessieger Bernhard EISL und Irina KRENN

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.usc-abersee.com

Verwandte Artikel

13.04.2017

Zwölferhorn Mountainbike Rennen am Wolfgangsee

Beim traditionellen Rennen auf das Zwölferhorn bei St.Gilgen konnten die Athleten aus dem Inneren Salzkammergut einmal mehr Top-Platzierungen erzielen.

So wurde auf der knapp 34km langen Strecke bei ca. 1.100 Höhenmeter in der Allgemeinen Damenklasse durch Irina Krenn und Steffi Puchinger ein Doppelsieg eingefahren. Vor allem Irina Krenn zeigte mit der Tagesbestzeit eine tolle Vorstellung.

„Es geht hier vom Start gleich enorm steil bergauf. Bei den aktuellen Temperaturen ist ein Rennen wie dieses für mich extrem hart. Ich war einmal nahe dran, aufzuhören. Zum Glück habe ich es aber dann doch noch geschafft, durchzuhalten“, war die 22-jährige aus Bad Goisern im Ziel sehr zufrieden.

Großartig unterwegs waren auch die männlichen Teambiker.
So fuhr Wolfgang Reiter, letzte Woche noch strahlender Kombi-Sieger in Scharnstein, diesmal in der Allgemeinen Herrenklasse am Start, die viert schnellste Tageszeit aller Teilnehmer.

„Für mich ist diese Rennsaison bisher großartig verlaufen. Es geht eigentlich stetig bergauf. Daher kann ich auch mit diesem vierten Platz gut leben“, zog der 27-jährige aus Bad Ischl bei der Zielankunft in Abersee eine durchaus positive Bilanz.

In der gleichen Wertungsklasse wie Reiter belegte Thomas Rohringer aus Gosau den ausgezeichneten 7. Platz. Günther Pernkopf, erstmals in dieser Saison im Renneinsatz, holte als Zehnter ebenfalls noch eine Top-Ten-Platzierung. Karl Lechner aus Bad Ischl fuhr in der Kategorie Herren I nach einem tollen Rennen auf den 5. Endrang. Außerdem gab es in der Besetzung Reiter, Rohringer und Lechner den hervorragenden 3. Platz in der Teamwertung.

Bernhard Eisl siegt in Rekordzeit
Den Sieg bei den Herren holte sich Bernhard Eisl (Orthomol Kaiser Racing Team). Eisl stellt bei dem 34 Kilometer und 1.171 Höhenmeter langen Rennen, neuen Streckenrekord mit der Zeit von 1:24,19 auf.

Im kommenden Jahr findet das Rennen zum 25mal statt. Das Jubiläumsrennen wird wie gehabt im August veranstaltet.

Artikel vom 19.08.2013

 

Fotos (1)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at