Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Stubalpen MTB Marathon - Top Six und MTB Challenge

Etwas mehr als 300 Starter fanden sich in Maria Lankowitz bei Köflach zur 12. Ausgabe ein. Christoph Soukop und Theresia Kellermayr siegen. Erfolge für das Team Löffler-Mauna Loa-DT Swiss.

Podium Damen Classic: 2. Steffi Puchinger, 1. Theresia Kellermayr, 3. Margit Schütz (Foto: privat)

Podium Damen Classic: 2. Steffi Puchinger, 1. Theresia Kellermayr, 3. Margit Schütz (Foto: privat)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.stubalpenmarathon.at

Verwandte Artikel

29.04.2018

Stubalpen Mountainbike Marathon eröffnet die TopSix Mountainbike Marathons 2018

Die äußeren Bedingungen waren perfekt und somit war alles angerichtet für ein Marathonspektakel im Rahmen der TOP Six und der Challenge.

Für die Classic Fahrer gab es auch eine neue Streckenführung, bis her galt es ja für die Classic Fahrer die Small Strecke 2x zu befahren, diesmal gab es eine große Runde, worauf alle schon ziemlich gespannt waren, noch dazu weil es sich um die Generalprobe für die Staatsmeisterschaften 2014 handelte.

Pünktlich um 09:30 setze sich das Feld in Bewegung und bereits am ersten Anstieg nach rund 2km machte sich Christoph Soukop auf und davon. Zuerst versuchten noch Christoph Mick und Phillip Wetzelsberger ihm zu folgen, mussten dann aber abreisen lassen und fanden sich schließlich auch wieder in der großen Verfolgergruppe wieder. In dieser befanden sich sowohl die ersten Small als auch Classic Fahrer. Auf dem restlichen Anstieg konnte sich Phillip Wetzelsberger von seinen Verfolger der Small Strecke lösen und fuhr schon einen recht großen Vorsprung heraus. Er hatte allerdings Pech, fuhr sich auf der Abfahrt einen Platten ein und musste so seine Verfolger überholen lassen. Auf dieser Abfahrt konnte auch Christoph Mick seine technischen Fähigkeiten ausspielen und einen Vorsprung auf seine Verfolger herausfahren, den er bis ins Ziel nicht mehr hergeben sollte. So siegte er vor Christian Moitzi (UMTB Team Leonhard) und Rene Dietrich (Zweirad Janger Simplon). Bei den Damen siegte Angelika Tarzreiter (Kürnberg Radler) vor Ruth Silberbauer (bike-horner.at) und Sophia Mark (www.radon-bikes.de).

Auf der Classic Strecke bestritt Christoph Soukop (Hitec Team) ein einsames Rennen an der Spitze. Er feierte somit einen souveränen Start-Ziel Sieg und siegte mit einer Zeit von 2h51min, über 9 Minuten (!) dahinter folgte Georg Koch (Zweirad Janger Simplon), der wiederum Thomas Strobl (Tom's Radhaus) auf den 3. Platz verwies. Bei den Damen siegte Theresia Kellermayr (velochicks.at) noch souveräner und verwies die 2. Stefanie Puchinger (Löffler Mauna Loa DT Swiss) um 15 Minuten auf den 2. Platz. Auf dem 3. Platz folgte Margit Schütz (Nora Racing Team).

Gerüstet für die Österreichischen MTB Marathon Meisterschaften 2014
Die Streckenänderung wurde auch von den meisten Fahrern als sehr positiv aufgenommen, weißt die neue Streckenführung doch alles auf, was ein Marathon braucht. Alles in allem war es eine durchaus gelungene Generalprobe für die Staatsmeisterschaften im Marathon 2014.

Steffi Puchinger fährt bei Debüt für das Team Löffler-Mauna Loa-DT Swiss auf das Siegerpodest
Großartiger Erfolg von Steffi Puchinger bei ihrem Team-Debüt: platzierte sich die 25-jährige aus Obertraun auf der klassischen Langdistanz über knapp 68km sensationell auf dem zweiten Platz. Geschlagen nur von Theresia Kellermayr, Marathon-Staatsmeisterin des Jahres 2010.

Dabei hatten sämtliche Athleten auf der gesamten Distanz vor allem mit den extrem heißen Witterungs-Bedingungen schwer zu kämpfen. Die harten und vor allem langen Anstiege, gespickt mit technisch schwierigen Abfahrten verlangten der gesamten Elite alles ab.
„Es war heute ein extrem schwieriges Rennen. Ich wusste nicht, wo ich wirklich stehe. Training und Rennen sind völlig verschiedene Dinge. Unglaublich, wie hier gleich nach dem Start die Post abgeht. Ich hätte eigentlich nie mit diesem Ergebnis gerechnet. Jetzt bin ich einfach nur überwältigt und richtig happy“, zeigte sich Steffi Puchinger nach der Zielankunft in Maria Lankowitz hoch zufrieden.

Sehr gute Ergebnisse fuhren auch Wolfang Reiter, Thomas Rohringer und Teamkapitän Andreas Kienast auf der Medium-Distanz über knapp 40km ein. In der Klasse Herren 1 verlor Reiter auf die Podestplätze nur wenig Zeit und belegte den 7. Platz, Thomas Rohringer finishte hier auf Platz 12. Erfreulich auch das Comeback von Teamkapitän Andreas Kienast. Nach längerer, krankheitsbedingter Pause landete der Routinier aus Bad Ischl in der Klasse Herren 4 auf dem 8. Platz.
In der Teamwertung bedeuteten diese Platzierungen für Kienast, Reiter und Rohringer hinter dem Team von Radsport Janger den hervorragenden zweiten Rang.

Ergebnisse auf www.pflanzl.info
BestOf Galerie www.sportograf.com

Termine Top Six
29.06.2013 Kirchberg/Tirol
15.08.2013 Reichraming
07.09.2013 St.Georgen/Walde

Termine CENTURION Mountainbike Challenge
13.07.2013 Bad Goisern
18.08.2013 Graz/Stattegg
25.08.2013 Krumbach

Termine Junior Challenge
14.07.2013 Bad Goisern
11.08.2013 Flachau
17.08.2013 Graz/Stattegg
24.08.2013 Krumbach

Text: Centurion MTB Challenge, Team Löffler-Mauna Loa-DT Swiss
Foto: Team Löffler-Mauna Loa-DT Swiss

Artikel vom 25.06.2013

 

Fotos (0)

keine Fotos

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at