Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Amtierender Weltmeister inspiziert WM-Strecke im Brixental

Der Countdown für die UCI Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft am 29. Juni 2013 läuft. Weltmeister Periklis Ilias nahm die WM-Strecke unter die Räder.

Periklis Ilias auf der selektiven Strecke des KitzAlpBike bei der Mausefalle (Foto: kitzalpbike.com)

Periklis Ilias auf der selektiven Strecke des KitzAlpBike bei der Mausefalle (Foto: kitzalpbike.com)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.kitzalpbike.com

Verwandte Artikel

26.06.2017

Rekordzeiten beim Raiffeisen KitzAlpBike Marathon 2017

18.05.2017

Raiffeisen KitzAlpBike Festival 2017 mit Jubiläum HillClimb Brixen im Thale

26.06.2016

KitzAlpBike Marathon 2016 mit Teilnehmerrekord

27.05.2016

KitzAlpBike Festival 18. bis 26. Juni 2016

30.06.2015

20. KitzAlpBike Jubiläumsauflage voller Erfolg

30.05.2015

KitzAlpBike-Festival 2015: Jubiläumsauflage und Premiere

29.06.2014

Teilnehmerstärkstes Raiffeisen KitzAlpBike aller Zeiten

07.06.2014

Raiffeisen KitzAlpBike Festival steht in den Startlöchern

Exakt ein Monat bevor im Brixental über die neuen Mountainbike Weltmeister entschieden wird, inspizierte der amtierende Weltmeister aus Griechenland, Periklis Ilias, den WM- Kurs im Brixental.

„Eigentlich wäre ich ja lieber als Tourist da, um das Panorama genießen zu können“, scherzt der amtierende griechische Weltmeister, als er die WM-Strecke unter die Räder nahm: „Ich habe mir heute ca. 80 Prozent der Strecke angeschaut. Der Kurs gefällt mir, er ist sehr selektiv.“ Der Weltmeister trotzte gemeinsam mit WM-Streckenchef Kurt Exenberger den widrigen Bedingungen, samt Neuschnee am Hahnenkamm.

94 Kilometer und 4400 Höhenmeter bei den Herren und 85km und 3700 Höhenmeter bei den Damen werden am 29. Juni 2013 über die Marathonweltmeister entscheiden. Die WM- Distanz gilt aufgrund ihrer Extremität und dem Streckenverlauf u.a. über den weltberühmten Abfahrtshang am Kitzbüheler Hahnenkamm auch als „Streif der Mountainbiker“. Kein Problem für den Griechen, der die Mausefalle ohne Schiebepassage in Angriff nahm.

Auch, was seine unmittelbare Konkurrenz am 29. Juni im Brixental angeht, hat sich der Marathon Weltmeister schon informiert: „Ich habe schon mit vielen meiner Kollegen gesprochen. Auch Olympiasieger Jaroslav Kulhavy wird am Start stehen und gilt als einer meiner absoluten Favoriten. Selbiges gilt natürlich auch für Alban Lakata und Christoph Sauser. Wenn ich auf dieser selektiven Strecke in die Top 3 fahre, wäre ich schon glücklich“, gibt sich Ilias bescheiden.

Progammvorschau KitzAlpBike Festival 2013:
Hillclimb in Brixen im Thale, Mittwoch, 26. Juni 2013
Ghost Day am Gaisberg, 27. Juni 2013
Bike Fashion Show Kitzbühel, Freitag, 28. Juni 2013
Mountainbike - Marathon, Samstag, 29. Juni 2013
Windautaler Radlrallye, Westendorf, Freitag, 05. Juli 2013
Cross Country Kirchberg, 6. & 7. Juli 2013
Enduro Race, 5. & 6. Juli 2013

Artikel vom 30.05.2013

 

Galerie

 

 

Fotos (36) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (5)

MTB-Marathon Brixental - KitzAlpBike-Festival 2016
25.06.2016

KitzalpBike 2015 Marathon
27.06.2015

UCI MTB Marathon World Championships: Dahle Flesjaa and Sauser crowned
29.06.2013

Kitzalp Bike Marathon 2012
30.06.2012

Kitzalp Cross Country 2012
30.06.2012

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at